• samtweich

Samtweich: Weekly Review #48



Gemacht

Und schups ist schon wieder eine Woche vergangen und unterdessen ist bereits Mitte März. Obwohl es die letzten zwei Tage wieder ordentlich kühl geworden ist, waren die letzten Wochen freundlich, hell und habe nur nach dem Frühjahr geschrien.

Rückblickend habe auch die letzen Tage entspannen und ausruhen können.

Montag und Freitag war ich wie immer arbeiten, habe meine To-Do´s abgearbeitet, Donnerstag Cookies gebacken und Samstag mit meinen Eltern verbracht. Mittwoch habe ich mit einer Freundin auf die letzte Staatsexamensprüfung angestoßen, weswegen ich am nächsten Tag etwas schwieriger aus dem Bett gekommen bin.

Außerdem darf ich euch nun voller Stolz mitteilen, dass ich einen zweiten männlichen Gefährten besitze: KLAUS WERNER. Er ist ein super, chices, weißes Damenrad, welches mich von nun an durch den Alltag begleiten wird. Nachdem sich dieses Jahr mein geliebtes Bike verabschiedet hat, musste ich wohl oder übel nach einem neuen Ausschau halten. Nach vielen Untersuchungen und Recherchen habe ich das für mich passendste Rad gefunden. Obwohl bei der Bestellung noch Ornamente vorhanden waren (die ich im übrigen weniger schön fand), waren drei Kriterien ausschlaggebend: Damenrad, Korb, min. 6 Gänge. Nunja schlussendlich entschied ich mich für ein Fahrrad, welches die nächsten Jahre an meiner Seite sein wird. (PS: Es waren nur Aufkleber, weswegen KW unterdessen einfach nur weiß mit Korb ist - und deswegen ist es perfekt)

Auf dem Blog stellte ich euch den Hoodie vor, wie dieser gestylt werden kann und beschäftigte mich mit den schönsten Jacken für den Frühling.

Getragen


Gekauft


Geplant

Uff, ehrlicherweise glaube ich, dass die kommende Woche sehr sehr voll sein wird.

Dienstag muss ich einiges für die Uni regeln, Mittwoch werde ich über den Mittag zu einer Freundin und am Donnerstag muss ich nach Landhut, da ich noch einiges in der Schule abklären muss. Wie immer werden ich noch 1000 Termine während dessen versuchen unter dem Hut zu koordinieren. Schauen wir mal, was passiert. Bleibt gesund.