top of page
  • samtweich

Inside Sophie: The Journal of Living in Qatar #31


Gemacht

Eine weitere Woche in Qatar liegt hinter mir und nun sind wir wirklich an dem Punkt angelangt, an dem ich lila Finger habe und wie ein Eiszapfen aus der Mall laufe. Es ist eiskalt und an der frischen Luft sind 40*. Der Kontrast ist extrem und ich kann nicht mehr mit offenen Fenstern schlafen, da auch die Luftfeuchtigkeit viel zu hoch ist. Die Woche haben wir unseren Praktikanten verabschiedet. Auch wenn ich die Kollegen schätze, hatte ich nach 3 Stunden keine Lust mehr und meine Kopfschmerzen haben sich spürbar gemacht. Wenn es immer nur um die Schule geht und nichts anderes am Tisch diskutiert wird, muss ich irgendwann nach Hause gehen. Ich war ausserdem beim afternoon Brunch und beim Sport. An beiden Orten habe ich meine Energie rausgelassen. Im wahrsten Sinne des Wortes. Außerdem habe ich sehr sehr viel gearbeitet, weil die Wochen vor dem Ferien immer mit Konferenzen, Zeugnissen, Protokollen und irgendwelchen Dokumenten voll ist. Wir hatten eine Besichtigung, ein Meeting und eine Besprechung. Oft habe ich spät in den Abend hinein gearbeitet. Auf dem Blog gab es die Woche eine Kolumne der Selbstreflexion und Tipps um Beachwaves zu zaubern. Schon gesehen?

Gewünscht

Auf den ersten Blick erinnert es eher an ein futuristisches Deko-Objekt als an einen Föhn. Die elegante Farbgebung aus mattem Silber kombiniert mit Weiß oder Fuchsia wird garantiert zum Blickfang. Bei weiterer Betrachtung fällt auf: Selbst die am Griff befindlichen Bedienelemente sind stylish. Der obere Knopf schaltet an beziehungsweise aus, der untere regelt die Temperatur. Während ein Großteil der erhältlichen Haartrockner eine Heiß- und eine Kaltstufe aufweist, bietet der Supersonic gleich vier Temperatureinstellungen. Winzig kleine Sensoren messen regelmäßig die Temperatur der ausströmenden Luft und regeln diese gegebenenfalls herunter. Das Haar wird so effektiv vor Hitzeschäden geschützt. Weitere überzeugende Eigenschaften sind:

  • Ionisator wirkt einem statischen Aufladen der Haare entgegen

  • abnehmbare Filtermanschette für die einfache Reinigung

  • kleiner, leistungsstarker Motor

  • leise


Geteilt


Getragen


Geplant

Nun diese Woche ist die letzte Woche bevor es für mich in die Ferien geht. Ich werde noch einmal richtig feiern gehen, bin an zwei Tagen bei Freunden eingeladen, will zum afternoon Brunch, habe zwei Konferenzen, die bis in den Abend gehen, werde ins Nagelstudio und muss noch einen Adapter kaufen. Außerdem muss ich die Zeugnisse und Übergabeprotokolle schreiben, zwei Artikel vorschalten und content Produzieren. Außerdem muss ich die Abschiedsgeschenke vorbereiten und habe wie immer zwei mal bereits eine Stunde gebucht. Ich muss die Woche die Bank kündigen und einige Dokumente ausfüllen. Es wird also voll und ich mache drei Kreuze, wenn ich im Flieger sitze.

Comments


bottom of page