• samtweich

Samtweich: Weekly Review #101



Gemacht

Juni:

- 17 Stunden Sonne pro Tag

- das schönste Wetter, welches Kraft und Energie gibt

- ist Badezeit, denn auch das Wasser in den Flüsse ist angenehm kalt

- kühle Drinks und hervorragendes Wetter sorgt für gute Laune

- Eis-Zeit. In keinem anderen Monat wird so viel Sorbet und Eiscreme verkauft wie im Juni

- Blütenbracht, denn die schönen Hortensien strahlen in blau, grün und pink

- Beeren, Beeren, Beeeeeerenzeit

- Urlaubszeit


Schon seit Wochen freue ich mich endlich auf den Juni, der mehr Freude und Spaß mit sich bringt, als die grauen Monate zum Jahreswechsel. Endlich ist es wieder Zeit, mit dem Rad problemlos an der Isar zu fahren, die Picknickdecke auf den Korb zu schnallen, die Beeren direkt vom Feld zu essen und ein kühles Getränk bei gutem Wetter und schöner Musik geniessen zu können. Lange, warme Sommernächte und durchtanze Schuhe, sind nur zwei Erinnerungen an den Sommer. Es scheint tatsächlich so, als wenn sich die Sonne endlich durchsetzen kann und dadurch nicht nur unser Herz höher schlagen lässt.

Nachdem die Woche mit Regen und meinen Stiefletten begonnen hatte, was ich zugegebenermaßen furchtbar schlimm fand, erfolgte mit dem Monatswechsel auch ein Wetterwechsel. Die Temperaturen steigen, unsere Blumen und Kräuter auf dem Garten wachsen und gedeihen. Jeden Morgen kann ich mich daran erfreuen und wache mit den Summen der Bienen auf.

Eigentlich ist diese Woche gar nicht so viel passiert, da ich momentan an einigen Projekten arbeite, die sehr zeit- und arbeitsintensiv sind. Dennoch habe ich es geschafft, am Mittwoch eine kleine Bartur durch die Stadt zu machen, mich mit Freunden zum Frühstück zu verabreden und mir das Wochenende frei zu halten.

Am Montag habe ich mich noch mit einer Arbeitskollegin bei Frau Bartels getroffen. Auch wenn ich persönlich eher weniger in der Freizeit über die Arbeit rede, fällt mir auf, dass es gut ist, auch dahingehend mit jemanden zu sprechen, der in der selben Position und Situation ist, wie man selber. Einfach mal alles rauslassen gelang uns tatsächlich, in einer leicht hitzigen Diskussion, sehr gut.

Gestern Vormittag habe ich einen Look geshootet und die Wohnung hergerichtet, da meine Schwester über Pfingsten zu Besuch kommt. Am Nachmittag hatten wir Karten für das Bavaria Filmuseeum, sind hervorragend Asiatisch Essen gegangen und haben den Abend mit einer Nachtwanderung durch die Innenstadt abgeschlossen.


Gedownloadet

Ihr wisst ja, dass mir der Ausgleich zwischen Freizeit aka. Freunde treffen und Arbeit sehr wichtig ist. Immer wieder fällt mir auf, wie oft wir uns nicht an die erste Stelle setzen, auch nach Feierabend oder am Wochenende arbeiten. Es ist unterdessen schon zur Normalität geworden, am Sonntag eben noch schnell eine E-Mail fertig zu stellen oder die Präsentation vorzubereiten. Gerade in meinem Beruf, vermischen die Grenzen so schnell und der Ausgleich bleibt aus. Eine kurze Sporteinheit, ein kleiner Spaziergang an der frischen Luft oder das Telefonat mit einer weit entfernten Freundin, ist deswegen ein täglich wichtiges Ritual.

Eine Meditationsapp (MEDITOPIA) hilft mir jeden Tag, ein Date mit mir selber zu ermöglichen. 10min richte ich mir dafür ein, in welcher ich auf die Atmung und die Stimme in meinem Smartphone höre. Meditation, Achtsamkeit und Selbstliebe - alles Wörter, die wir nicht mehr hören können, die durch die Medien fast ein bisschen negativ behaftet wurden und die dennoch viele nicht in ihren Alltag einbauen. Negative Gedanken die sich wie eine Spindel aufdrehen und uns nicht mehr loslassen, haben wir alle. Mir hilft es, Musik zu hören, Laufen zu gehen oder ein Buch zu lesen und in der Sonne zu liegen. Allgemein merke ich, was im übrigen auch die Gesellschaft momentan widerspiegelt, dass im Sommer die Menschen ausgeglichener sind. Die Energie die uns die Sonne gibt, lädt den Akku auf. Eine Empfehlung von meiner Seite ist es deswegen, ab und zu ein bisschen mehr auf sich und weniger auf andere zu hören. Unser Körper weiss ganz genau, was er braucht und was ihm gut tut. Vielmehr sollten wir auch dazu bereit sein, dieser Stimme bewusst einen Raum zu geben und zur Ruhe zu kommen, als davor wegzurennen oder uns mit überflüssigen Dingen abzulenken.



about Meditopia:

Meditopia ist der einfachste und ganzheitlichste Weg, um eine langfristige Transformation zu erreichen. Das Ziel von Meditopia ist es, eine Transformation sowohl in deinem Denken als auch in deinem Handeln zu ermöglichen. Sie wollen Menschen dabei helfen, ihre Gedanken aus einer objektiveren Perspektive zu betrachten, um erdrückende und zerstörerische Denkmuster zu überwinden.

Die Intention hinter jeder Meditation, die wir entwickelt haben, ist es, Menschen dabei zu unterstützen, ihre Gedanken und Emotionen zu erforschen, zu verstehen und zu erkennen, wie beides ihren Körper beeinflusst. Mit jeder Praxis unterstützt sie die Mitglieder dabei, den Mut zu entwickeln, sich selbst ehrlich und mitfühlend zu begegnen.

Jede Meditation wurde von einer Gruppe von Menschen entwickelt, die sich aufrichtig um das geistiges und körperliches Wohlbefinden sorgen. Deshalb können die Programme als eine Schulter zum Anlehnen dienen, sobald man das Gefühl hat, dass man sich sonst an niemanden wenden kannst. Bringe die Ängste und Sorgen zu Meditopia und lerne die Fähigkeiten, Techniken und Perspektiven, die helfen, diese Herausforderungen zu überwinden.


Exkurs: aber was ist Meditation?

Meditation bedeutet, das Bewusstsein durch verschiedene Methoden in den gegenwärtigen Moment zu bringen. Es gibt eine Vielzahl von Techniken, die für die Meditation verwendet werden. Diese werden Anker genannt und dienen dazu, das Bewusstsein auf das zu richten, was im Hier und Jetzt passiert. Zum Beispiel das Beobachten der Atmung, die Konzentration auf die Empfindungen eines bestimmten Körperteil, die Wiederholung eines Mantras, einer Liebeserklärung oder der Fokus Klänge oder Musik. Diese Praktiken nutzen die Elemente als Werkzeuge, um die eigene Aufmerksamkeit zurück in den gegenwärtigen Moment zu bringen. Meditation ist nicht „Gedankenlosigkeit“. Das wäre ein Zustand, der durch unsere menschliche Natur und die Art, wie unser Gehirn gebaut ist, unmöglich zu erreichen ist. Meditationstechniken helfen uns einfach, die Fähigkeit zu erlernen, unsere Gedanken, Gefühle, körperlichen Empfindungen und die Welt um uns herum zu beobachten. Als Ergebnis dieser Praxis wirst du dich ruhiger, konzentrierter und weniger gestresst fühlen. Achtsamkeit und Mitgefühl durch Meditation und fokussierte Aufmerksamkeit zu erlernen, kann dir helfen, den Raum zum Beobachten deiner Gedanken und Gefühle zu öffnen. Das mag sich zunächst schwer anhören, aber es gibt viele Techniken, die dir helfen können, deine Praxis mit Leichtigkeit zu beginnen.

Gelesen

Wer lernt, anders zu denken, kann sein Leben neu erfinden.

Du weißt mit deinem Leben nicht so recht etwas anzufangen? Dich lassen Ängste und Zweifel nicht los? Es fällt dir schwer, Entscheidungen zu treffen? Deine Wünsche bleiben unerfüllt?

Der Weg zu einem glücklichen Leben verläuft selten geradeaus. Aber die Herausforderungen, denen du begegnest, sindChancen, deine Denkweise zu verändern und an dir selbst zu wachsen. Die 101 lebensverändernden Essays von Brianna Wiest durchbrechen schädliche Denkmuster und öffnen dir die Augen. Mit großer Menschenkenntnis und psychologischem Feingefühl offenbart sie dir, was du hören musst, aber nicht willst. Was du eigentlich schon weißt, aber unterdrückst. Egal, ob du mit Beziehungen, deiner eigenen Lebenseinstellung oder der Kommunikation mit deinen Liebsten zu kämpfen hast, dieses Buch hat die Antwort. Es wird dir auf der Suche nach dir selbst, nach Neubeginn und Glück ein wertvoller Begleiter sein.


find more inspiration here


Getragen


Gekauft


Geplant

Heute zum Pfingssonntag steht einiges an. Wir werden jetzt erstmal ganz entspannt in den Tag starten, evtl. auf den Petersturm steigen oder eine Dachterrasse besuchen, und später im Westpark das Weinfest geniessen. Morgen wollen wir das Schloss oder den Botanischen Garten besichtigen. Allerdings soll sie sich meine Schwester aussuchen, was sie mehr interessieren würde, da sie am Abend leider schon wieder abreisen muss. Da die Woche Ferien sind, ich allerdings trotzdem recht viel arbeiten muss, bleibt leider nicht so viel Freizeit. Dennoch bin ich Mittwochabend mit einer Freundin verabredet, am Donnerstag kommt ein Freund zu Besuch und Samstagabend fahre ich entweder nach Nürnberg, oder eine andere Freundin kommt nach München. Und bei euch?