• samtweich

Modetrend 2021: Der Portrait-Ausschnitt



Spätestens seit Corona haben wir die Notwendigkeit von markanten Blusen, schönen Hemden und verspielten Shirts erkannt. Ein Ausschnitt der das Dekolleté betont ist dabei ein gern gesehenes Highlight, der die sonst eintönigen Zoom-calls etwas abwechslungsreicher gestaltet. Der klassische Portrait-Ausschnitt umfasst speziell den Bereich vom Scheitel bis zum Dekolleté, wodurch das Gesicht betont und optisch fokussiert wird. Seit dem unterdessen so gut wie alle Branchen durch Homeoffice und Stunden in virtuellen Meetings geprägt wurden, steigt die Nachfrage nach abwechslungsreichen Oberteilen die durch markante Detaillierungen auffallen.


 

Doch was ist in dieser Saison neu?


Opulente Schultern, Krägen & Rüschen ist der Modetrend im Sommer/Frühjahr 2021. Oberteile werden immer verspielter und überzeugen durch mächtig viel Stoff, Akzentuierungen und verspielten Details. Von auffälligen Knöpfen und extravaganten Kragen abgesehen, sind die diesjährigen Oberteile mit Schulterpolstern und fantasievollen Ausschnitten ausgestattet. Schlussendlich verzichten wir auf ein auffällige Kleidungsstücke im unteren Bereich und fokussieren viel stärker Blusen, Tops, Hemden und Kleider die im Brustbereich besonders ausgeprägt sind.

Bereits im letzten Blogpost erwähnte ich, dass die Designer die Mode und die Sehnsucht nach Mehr, voluminöser Kleidung und auffälligen Oufits immer größer geworden ist, welche sich in den Fashion-Weeks deutlich herauskristallisierte.

Markante und peppige Farben vertrieben die aus den letzten Saisons geliebten Naturtöne und vereinten verschiedene Prints sowie Muster, setzten auf Details und ließen die Romantik wieder aufleben. In Erinnerung schwelgend, sehen wir ein Rosa welches mir Blau, Pink und Gelb einher geht und dabei auf fantasievolle Knöpfe, Fabrics und Ausschnitte trifft. Natürlich wird das Ganze als Muster-Mix getragen, kann allerdings auch zu einer schlichten Jeans oder einer einfarbigen Hose kombiniert werden.

 

Shop my Favorites here