top of page
  • samtweich

Inside Sophie: The Journal of Living in Qatar #19



Gemacht

Wie so oft hatte ich letzte Woche noch nicht so eine genaue Vorstellung davon, wie diese Woche aussehen wird und dass ich tatsächlich beim Boxen, Tennis und Jockey zuschauen werde, hätte ich mir nicht denken können. Nunja hinter uns liegt eine weiter Woche in dieser verrückten Stadt.

Am Sonntag habe ich eine Freundin getroffen und bin nach der Arbeit gleich in Downtown geblieben. Alleine der Montag hat sich am Ende so gewendet, dass ich am Dienstag, den ich frei hatte, lange im Bett geblieben bin. Denn eigentlich wollte ich nur auf ein Glas Wein und mit einer Freundin telefonieren. Wie es immer so ist, lief das am Ende ganz aus dem Runder und ich landetet mit zwei Flaschen Vino im Public House.

Am Dienstag hatte ich eine Yogastunde am Pier, leider nicht ganz so gut wie erhofft, aber die Aussicht und der entspannte Einstieg in den Qatar Sports Day aka. Valentinstag war gut. Ich spazierte, nachdem ich noch etwas am Pool gechillt hatte, nach Hause und schaute am Nachmittag den Profis beim Tennis zu. Denn Mittwoch hatten wir selbst Bundesjugendspiele und auch am Donnerstag wurde dies groß gefeiert. Auch wenn es eigentlich weniger Arbeit sein sollte, machte ich am Ende der Woche drei X. Ich ging mit Freunden zum Bowling und schloss damit auch die Woche ab.

Am Freitag wachte ich mit sehr schweren Beinen auf, wieso ich nicht laufen ging, sondern beim mir im Tower etwas Pilates machte. (PS: Ich habe noch heute Muskelkater in meinen Pobacken :D) Danach arbeitete ich von zu Hause aus und traf mich, am Nachmittag mit einer Bekannten, auf einen Kaffe. Wir hatten Karten für John Legend, dessen Performance so schön und wirklich gut war. Das ganze Konzert war wirklich einmalig. Leider ist es nur momentan ziemlich kalt und windig, wieso ich gestern mit einem leichten Kratzen im Hals aufgewacht bin. Am Nachmittag verschlug es mich zum Jockey auf den Reitplatz und umgeben von riesigen Hüten war das Event beeindruckend. Auf dem Blog zeigte ich euch diese Woche den Schmucktrend: Perlen und schrieb über die verschiedenen Möglichkeiten, Sneakers zu tragen und zu kombinieren. Schon gesehen?


Gehört

hosted by ella mills – founder of phenomenally successful deliciously ella – the podcast welcomes guests from business, health and nutrition backgrounds to share their stories and advice.


Gekocht

sun-dried tomato soup


ingredients

  • 1 onion, peeled and chopped

  • 3 carrots, peeled and cubed

  • 2 garlic cloves, peeled and chopped

  • 100g sun-dried tomatoes, roughly chopped

  • 200g cherry tomatoes, chopped

  • 1 veggie stock cube

  • 400ml almond milk, plus more if needed

  • Pinch of salt

  • Olive oil

method

  1. Place a large pan over a medium heat and add a drizzle of olive oil. Once warm, add the onion, garlic, carrots and a pinch of salt. Cook for 5-10 minutes until soft.

  2. Add the sun-dried tomatoes and cherry tomatoes and cook for another 10 minutes until the cherry tomatoes begin to soften. At this point add the veggie stock cube and almond milk. Mix well and leave to simmer for 10 minutes.

  3. Pour the mixture into a powerful blender or use a hand blender to blend the mixture until it reaches a smooth consistency.

  4. Once smooth, pour the mixture back into a pan and warm through over a medium heat - you may want to add a dash more almond milk, bit by bit, until you reach the consistency you like best.

Getragen


Geplant

Diese Woche habe ich nur Samstag frei, da wir am Freitag einen Fortbildung haben. Ob ich darauf Lust habe? Nein, aber es gibt mir einen Tag länger im Sommer frei. Des Weiteren werden ich die Woche meinen Flug zum nächsten Reiseziel buchen und am Samstag zu einem Event gehen. Es wird wsl. die Woche etwas ruhiger sein, aber mit Sicherheit werde ich wieder irgendetwas finden, was ich am Nachmittag unternehmen werde. Und ihr? Bleibt gesund.

Comments


bottom of page