top of page
  • samtweich

Styling Tipps um ganz einfach chic und elegant angezogen zu sein



Styling-Tipp: 3-Teile-Regel


Wenn wir uns von dem Laufsteg wegbewegen und in die Metropolen von Berlin, über Mailand bis nach New York schauen, zeigt sich, dass es in der Mode und im Alltag nichts gibt, was nicht getragen werden kann. Mode und Fashion ist für viele die ultimative freie Entfaltung und ein Ausdruck der Persönlichkeit, sowie dem derzeitigen Befinden. Doch um immer chic auszusehen, gibt es einen kleinen Trick, den ich euch heute vorstellen möchte: Die drei-Teile-Regel.



Und so funktioniert es:


Abzuleiten aus dem Namen zeigt sich, dass bei diesem Trick die Besonderheit darin besteht, einen Look aus drei verschiedene Teilen zu kombinieren. Dabei wird meist ein Pullover und eine Hose, eine Basic-Shirt und eine Jeans oder ein Rock mit einer Bluse durch ein drittes Teil in Szene gesetzt und somit zu einem Hingucker geformt. Dem klassische Alltagslook wird dadurch nicht nur ein Upgrade verliehen, sondern wirkt stylischer und chicer. Doch welche kleinen Accessoires den ultimativen Effekt erzielen, zeige ich euch jetzt.



1. Blazer


Wenn es ein Kleidungsstück gibt, welches jedes Outfit optisch aufwertet und jeden Look in einem femininen Glanz erstrahlen lässt, dann sind es Blazer. Bei wirklich jedem Basic-Look kann ein Blazer hinzu kombiniert werden. Die Bandbreite an Modellen ist riesig, von einfach uns stylisch, bis powerfull und in voller Farbpracht - vor allem jetzt im Herbst sind Blazer der absolute Muss - ob als modisches Detail, oder Übergangsjacke - Blazer gehen immer. Hierbei sollte nur darauf geachtet werden, dass es sich in dieser Kombination auch als Statement-Piece abzeichnet - das heißt, besonderes Prints, auffällige Details, knallige Farben oder coole Muster.


 

2. Gürtel


Ob über eine Jacken zum taillieren, das Kleid in Szene zu setzten oder einfach das Outfit aufzuwerten. Ein schmaler Gürtel, eine breite Schnalle oder ein goldfarbenes It-Piece. Je größer, umso auffälliger - doch besonders zu Oversize sind auch Gürtel ein Muss im Kleiderschrank und gehören nicht umsonst zu den Trendstücken in 2020/2021. Besonders schön ist es, wenn der Gürtel in der selben Farbe wie die Schuhe oder die Tasche sind um somit den Look abzurunden. Von klassisch bis hin zu verspielt und auffällig - Gürtel gibt es unzählige und lassen Spielraum für jeden.


 

3. Halstücher


Wenn ihr sowieso in der Früh zu einer Jeans und einem Basic-Shirt greift, wieso dann auch nicht zu einem schmalen Halstuch. Früher von Stewardessen getragen und heute auf den Laufstegen zu finden - ob im Haar, an der Tasche, oder locker sitzend am Hals - Die Variation in Kombination existiert ohne Grenzen und sind zudem modisch und chic.

Halstücher werten jedes Outfit auf und passen besonders im Herbst zu so gut wie jedem Basic-Look. Übrigens trage ich Halstücher auch gerne als Haarband oder Haargummi für den Dutt.



Comentarios


bottom of page