top of page
  • samtweich

Style-Guide: Der BH



Der BH gehört zu einem der wenigen Kleidungsstücke, welches wir nicht nur das ganze Jahr über tragen, sondern auch fast täglich von uns benutzt wird. Manche Frauen verwenden süße Designs, wobei auch oft der praktische Nutzen und die Bequemlichkeit eine ausschlaggebende Rolle spielt.

Im heutigen Blogpost zeige ich euch, wie der BH richtig gewaschen werden sollte, wie oft du ihn tatsächlich wechseln musst und was passieren kann, wenn du ihn nicht oft genug wechselst.

 

shop my favorites


 

Der BH - das richtige Modell


Die Auswahl ist groß und die Bandbreite an Modellen schöpft ganze Läden aus. Es gibt unterschiedliche BH´s, deren Einsatz zwischen Bequemlichkeit, Praktikabilität und "für besondere Anlässe" variiert.

  • der Sport-BH sitzt eng anliegend, so dass die Brust beim Training nicht stört und gut gehalten wird.

  • der BH mit Bügeln hat einen leichten Push-up Effekt, bietet einen guten Halt und hebt die Brüste ein wenig nach oben an.

  • der Spitzen-BH bietet sich für besondere Feiern, Anlässen und Events an. Die Unterwäsche sieht besonders schön aus, ist mit süßen Applikationen bestickt und überzeugt durch softe und feine Stoffe.

  • der MultiWay-BH ist besonders praktisch, da die Träger abgenommen und verstellt werden können.

Schwarz, Weiß oder Rot - ganz egal zu welcher Farbe du greifst, lass dich im Geschäft beraten, miss deinen Brustumfang aus und kontrolliere, ob das Modell gut sitzt oder an manchen Stellen kneift. Bei weißer Kleidung solltest du immer einen BH in deinem Hautton wählen, da diese Farbe die Einzige ist, die nicht hervorsticht.

 

Wie oft sollte ich den BH wechseln?


Wie oft du deinen BH tatsächlich waschen solltest, ist ganz davon abhängig, wie oft du unter der Woche zwischen den BH´s wechselst. Insgesamt gilt, das der BH nach drei- bis sechs Tagen gewaschen werden sollte. Das ist abhängig davon, wie viel du geschwitzt hast und wie lange du ihn tatsächlich auf der Haut getragen hast. Sport-BH´s sind eine Bakterienquelle. Dieser sollte immer sofort nach einem schweißtreibenden Workout in die Waschmaschine gegeben oder ausgetauscht werden. Auch wenn die Sport-BH´s gut und bequem sitzen, wir unseren Favoriten haben und ihn evtl. auch gerne im Alltag tragen, muss dieser regelmäßig ausgetauscht und ersetzt werden. Eine Rotation vermeldete, dass die Fasern des Stoffes angegriffen werden. Diese verursachen Hautirritationen und rote Stellen an der Brust. Die Brustwarzen können durch die entstandene Feuchtigkeit aufscheuern, die Haut kann sich entzünden, Akne können entstehen und die Bildung von Flecken wird gefördert. Spätestens Flecken an den Rändern und auch der Geruch nach Schweiss sollte daraufhinweisen, den BH zu waschen.

 

Wie wasche ich den BH richtig?


Am besten ist es, wenn der BH von Hand gereinigt wird. Dies ist die schonendste Variante, da die Bügel nicht gebrochen werden, das Metall nicht hervorsticht oder die Spitze und die Fasern auseinander gezogen werden.

Für die Waschmaschine ist wichtig, dass das Waschprogramm "Handwäsche" oder einen "Schonwaschgang" ausgewählt wird, auf das Schleudern verzichtet wird, die BH´s nicht über 40 Grad und sie in einem Wäschenetz gewaschen werden. Trockne den BH an der Luft und meide den Trockner, da dieser ebenfalls die Cups und Bügel zerstören kann.

댓글


bottom of page