top of page
  • samtweich

Vom Runway into daily - 4 Modetrends für den Alltag



Design goes Crazy


Rote Leder-Looks, Pelze die den Boden kehren oder Ketten die eher an Baumschmuck erinnern - Mode ist so individuell wie die Person, die sie trägt und entwirft. Nicht verwunderlich, dass bei der geballten Kreativität oft Looks kreiert werden, die sich im Alltag schwierig kombinieren oder tragen lassen. Doch sind sie eine Inspiration, welche adaptiert wird um somit für den "regulären Kunden", der nicht das nächste Kleid für den Roten Teppich benötigt, eine alltagstaugliche Kollektion vorzustellen.

Ein paar dieser Styling-Inspirationen habe ich rausgesucht und stelle euch heute deren Alltagsversion und dessen Styling-Tipps vor.

 

Back to black


Schon lange war der Kontrast nicht mehr so deutlich erkennbar, wie in dieser Wintersaison. In den Winterlooks, auf den Parisär, Mailänder, Londoner und NYC-Fashionweek´s, zeigte sich der All-Black-Klassiker in den unterschiedlichsten Designs und bildetet damit ein ganzheitlichen Rahmen. Von unterschiedlichen Materialien, die vom Strick und Kaschmir über Leder und Wolle reichten, setzten auch bekannte Designer, wie Valentino, Alexander McQueen und Givenchy auf ein in Kopf bis Fuß gehüllten schwarzen Kleidungsmix.


Tipp: Auch wenn sich die verschiedenen Kleidungsstücke durch den Ton-in-Ton nur schwer identifizieren und von einander abtrennen lassen, kann auch das Schwarz durch die Erzeugung von Tiefe besonders in Szene gesetzt werden. Dabei werden verschiedene Materialien miteinander kombiniert, wodurch sie eine fantastische Symbiose bilden. Seide und Leder, oder Denim zu Kaschmir.


 

Cardigan


Lässig, cool, trendy und ein Allrounder. Strickjacken die wir aus dem Schrank holen und überwerfen gehören zu den Essentials der Saison. Der comfyLook ist nie so gefragt gewesen, wie im aktuellen Corona-Jahr. Homeoffice ahoi, und was darf dabei auf keinen Fall fehlen? Die passende Kleidung. Weg von der chicen und oft engen Abendgarderobe und hin zu einem Outfit, was eine Kombination aus Bequemlichkeit und edlem Design bildet. Ein grobes Strickmuster als Überwurf aka. der Cardigan darf dabei auf keinen Fall fehlen. D&G, Chloé, Chanel, Fendi und auch Missoni, Jacquemus sowie Miu Miu machten es vor und zeigten das It-Piece in jeglichen Formen, Längen, Designs und Farben.


Tipp: Lässig und cool. Eine Bluse mit Kragen, eine Denim, ein Cardigan und ein paar Sneaker. Der Look der dich aus dem Bett holt und dem Jogginglook die kalte Schulter zeigt.

Klassisch schön und dabei elegant? Ja das kann Chloe. Ein Cardigan über einer Bluse und dabei eine Flared-Jeans, die wir in den 70er Jahren getragen haben. Natürlich in den klassischen Naturtönen und gerne tailliert mit einem Gürtel oder einen Band.


 

Karo(riert)


Karos, Hahnentrittmuster und auch Tartan - für einen konservativen Look - das Muster im Alter. Aber auch die junge Generation hat sich das Muster zur Aufgabe gemacht und gehört zu einem der einfachsten Trends in dieser Saison. Ralf Lauren, Tory Burch, Louis Vuitton, Gucci und Burberry machen es uns vor. Jacken, Hosen, Blusen, Schals und Röcke in den unterschiedlichsten Formen und Designs. Das Muster, so vielseitig zu verwenden und so individuell zu kombinieren, ohne dabei auf etwas verzichten zu müssen. Es gibt kaum ein Muster, welches so viele Möglichkeiten bereit hält und dabei auch auf die unterschiedlichsten Art und Weisen gestylt werden kann.


Tipp: Setzt Akzente. Eine Bluse mit Ausschnitten im Karomuster, eine Rock und ein Pullover, dazu ein Tuch im karierten Design. Monotone Looks können durch die Wahl der Accessoires optisch aufgewertet werden und erzeugen einen fantastischen Look.

Doch wer Lust auf etwas Neues hat, sollte dieses Muster im All-Over-Look, klassischer Weise in der Anzugsversion tragen. Ein paar Pumps, lässig mit ein paar Boots und einer klassischen Baker-Boy-Mütze seid ihr ready to take off.


 

White Boots


Im Herbst waren sie noch schwarz und im Februar sind sie weiß. Ob als Boots, Schnürstiefel, Overknees oder als einfache Stiflette sind die optischen Hingucker das It-Piece in der Wintersaison 2021. Auch wenn dieser Modetrend viele Jahre unberührt blieb, feiert er diese Tage seinen Come-back. Von Louis Vuitton, über Saint Laurent bis hin zu Tod´s, reichen die cremefarbenen Schutrends von Slippern, bis hin zu Sandalen die auf den kommenden Sommer einstimmen und gute Laune erzeugen. Der Alltagstrend ist in jeglichen Abstufungen zu finden, die von der Natur inspiriert sind. Off-White wie Schnee oder Beige wie Sand, bringen frischen Wind in das Outfit und runden es stilvoll ab.


Tipp: SAUBERKEIT ist hier das A und O. Blusen müssen gebügelt sein und helle Schuhe müssen geputzt und gepflegt werden um gut auszusehen. An matschigen Tagen stellt es diesen Trend tatsächlich vor eine große Herausforderung, doch um optisch gut zu wirken, sollten die Allrounder steht´s gepflegt werden. Als Stiefel zu einem Rock, lässig zum Blazer oder auch hier in einem All-over-Look. Monotone Outfits sind der Trend und wirken vor allem in hellen Naturtönen klassisch und sehr elegant.



Comments


bottom of page