• samtweich

Tipps für das perfekte Outfit



Immer wieder erzähle ich euch, dass es nicht immer das teuerste, das beste und hochwertigste sein muss, um cool und stylisch auszusehen. Durch ein paar einfache Handgriffe, ein paar coole Accessories und süße It-Pieces, wertet ihr jedes Outfit auf und kreiert damit einen unverkennbaren Look. Ob kurz und eng, weit geschnitten und locker sitzend - die Modeindustrie in 2021 ist auf ihren Höchststand. Regel gibt es keine. Heute tragen wir es so und übermorgen werden die alten und längst vergessenen Kleidungsstücke und Muster wieder aus der Kiste hervorgekramt. Wir tragen alles - egal ob es dem anderen gefällt, es zusammenpasst oder wir damit im Trend liegen.

Leider ist das dennoch auch oft das Problem, denn durch die Fülle und dem ganzen Chaos an Kleidung sind wir überfordert und unsicher. Zu oft tragen wir dann immer wieder dasselbe Stück oder vergessen, welche Kleidung tatsächlich den Kleiderschrank verstopft. Wenn es wieder schnell gehen muss und ich trotzdem ein bisschen Abwechslung und Kreativität in meinen Look etablieren will, eignen sich ein paar Tricks und Tipps, die ich euch im folgenden vorstellen möchte.

 

1. Accessories


Eine Bluse, ein paar Slippers und ein Rock - voila, 1min - ein toller Look. Doch oft wirkt es fahl und langweilig. Auch ich erwische mich dabei, dass ich im Spiegelbild in mein Gesicht schaue und denken: Hier fehlt noch etwas. Eine coole Tasche, ein Tuch, eine Kette oder ein Hut? Durch Accessories wird der Look nicht nur optisch aufgewertet sondern vervollständigt ihn auch. Ketten, Ringe und auch Ohrstecker wirken Wunder und schaffen auch ein lockeren Look, kreativ und spannend aufzuwerten.

Tipp: Besonders im Sommer sind Sonnenbrillen und Hüte der Eyecatcher.


2. Qualität


Es muss nicht immer die teure Designerware sein, um einen schönen und hochwertigen Look zu kreieren. Oft reicht es bereits aus, wenn ihr auf die Qualität der Stoffe und die Beschaffenheit der Ware achtet. Billige Produktionen und Fabrics können bereits aus der Ferne erkannt werden - Vor allem Polyester ist ein absolutes No-Go. Tausche billige Herstellungen gehen Baumwollstoffe, Leinen, Seide oder auch Wollmaterialien aus.


3. Teuer trifft günstig


Ein Basic Shirt, eine Hose von Mango ein paar Schuhe von asos und dazu eine Designer-Bag. Ja ein Kleidungsstück oder ein Accessories sorgt für den ultimativen Hit. Denn auch hier ist es nicht notwendig, sich einmal vollständig in die teuersten Designerteile zu quetschen um gut gestylt zu sein. Zeitlose Klassiker in neutralen Tönen, sind nicht nur eine Investition, sondern können Jahrzehntelang getragen werde, ohne das sie aus der Mode kommen oder unpassend sind.


4. Its all about you


Nur weil Kim Kardashian ein enges Kleid trägt, oder Chiara Ferragni einen Minirock, heißt es noch lange nicht, dass auch ich das tragen kann/tragen muss. Denn leider ist es wie so oft, dass manche Kleidung nur für manche Körperformen geeignet ist. Eine enge Taille, lange Beine oder ein großes Dekollete macht einen enormen Unterschied. Es dauert Jahre bevor man seinen eigenen individuellen Stile gefunden hat und das bedeutet auch, dass ich ab und zu einen Fehler mache oder etwas trage, was mir eigentlich gar nicht steht oder mir nicht gefällt. Um solche Fauxpas zu vermeiden sollte man sich immer ein bisschen ausprobieren, evtl Notizen machen oder mit einer Freundin im Modehaus durch die Gänge stöbern.

Tipp: Je besser ihr euch kennt, desto schöner ist das Shopping-Erlebnis.


5. Sei anders


Und mein letzter Tipp? Einfach mal trauen, einfach mal was ausprobieren und einfach mal anders sein. Auch wenn ein Hut ein bisschen zu viel zu seien scheint, oder die High-Heels auch gegen Sneakers ausgetauscht werden könnten, ist Mode viel mehr als nur "normal zu sein". Leider neigen wir viel zu oft dazu, zu den Klassikern oder Kleidungsstücken die uns bekannt sind zu greifen. (Basics) Außerdem kreieren wir zu oft den den ähnlichen Look - deswegen ist es Zeit sich auszuprobieren und was Ungewöhnliches zu probieren. Manchmal sind es nur ein paar kleine Handgriffe, die dem Outfit einen Feinschliff geben.