• samtweich

Style Guide: Leder kombinieren



Ich erinnere mich noch ganz genau an meine Kindheitstage zurück, an welchen ich mit einem Kleidungsstück aus Leder durch die Tür marschierte und meiner Mutter fast die Augen aus dem Gesicht gefallen sind.

Gut 15 Jahre später - Leder ist zurück. Ein Material welches geliebt und gehasst wird, da es in der Vergangenheit oft in einem Milieu getragen wurde, in welchen sich nur die wenigsten von uns aufhalten.

Seit einigen Saisons wird dieses Material auf den Runways und Modehäusern rauf und runter getragen. Egal ob in einem klassischen Businesslook oder elegant in der Abendgarderobe. Leder ist unterdessen zu dem It-Fabric schlecht hin ernannt wurden und von der Straße nicht mehr wegzudenken.


Shop my Favorites


Was zeichnet dieses Material aus?


Leder ist nicht nur trendy, sondern auch zeitlos. In Windeseile kann ein Kleidungsstück aus Leder kombiniert werden und den Look optisch aufpeppen. Das Material ist vielseitig einsetzbar und kann auf unterschiedlichste Art und Weise, sowie mit verschiedene Materialen kombiniert werden. Dabei gibt es kaum eine Grenze, denn sowohl zu einem weichen Satin, wie auch zu einem groben Strick kann Leder getragen werden. Leder zeichnet sich durch einen herben und harten Look aus, da es für einen rauen und harten Beigeschmack sorgt. Funktionalität steht hierbei an oberster Stelle. Ganz gleich ob als Overknee, Biker-Jacke, Hose oder einem Kleid - Leder in der größtmöglichen Farbauswahl ist unterdessen in jedem Kleidungsstück und Accessoire wiederzufinden.

 

Styling-Tipps


Auch wenn das Material eher für eine funktionalen Look sorgt, gibt es viele Möglichkeiten ein Kleidungsstück aus Leder zu kombinieren und dabei cool, lässig und chic auszusehen.

Wie bereits erwähnt, reicht das Farbspektrum weit über ein tiefes Schwarz hinaus. Beige, Brauntöne bis hin zu einem Khaki - besonders die Naturtöne haben es uns in dieser Saison angetan.


Wer gerne etwas kleiner anfangen möchte und trotzdem nicht auf eine It-Piece aus Leder verzichten will, kann immer auf Schuhe und Accessoires zurückgreifen. Allerdings gibt es dieses Saison auch allerlei Kleidungsstücke die aus echtem Leder, oder großteils aus veganen Alternativen hergestellt sind. Als Klassiker und Must-Have gilt noch immer die Leder-Pants. Ob klassisch als Skinny, Flared oder im Denimlook - Lederhosen sind in vielfältiger Ausprägung zu finden und die perfekte Möglichkeit, sich mit dem Material vertraut zu machen.

Ein weiterer Klassiker ist und bleibt die Lederjacke. Lässig und Cool in der Biker-Version, gelten sie schon seit Jahren als der perfekte Übergangsbegleiter. Es empfiehlt sich, eine Harmonie in der Farbwelt zu schaffen, in dem die Kleidungsstücke aus einer Farbfamilie kombiniert werden.

Die Mutigen unter uns werden sich auch mit diesem Material identifizieren können. Denn besonders Lederkleider- und Jumpsuits sind 2021 gefragt. Ob als All-Over-Look, oder elegant mit einer gerafften Bluse, Leder ist und bleibt unfassbar vielseitig. Durch einen robusten Strickpullover, einen weichen Kaschmir-Long-Sleeve oder einen Rollkragenpullover aus Wolle werden verschiedene Materialien vermischt. Vor allem in der Layering-Version aus einem Cardigan, einem Pullover und einem Lederrock macht sich das Material bemerkbar.

Als klassische Alternative kann auch immer ein edler Stoff für frischen Wind sorgen oder ein lässiger Look durch die Kombination mit Denim kreiert werden. Zu Kleidern und Jumpsuits passen weiche Rollkragenpullover oder verspielte Blusen, da sie dem Material die Härte nehmen und es gekonnt umrahmen.

Tipp: Goldene Accessoires vervollständigen deinen Look. Pumps veredeln ihn und Sneaker wirken sportlich und souverän.

 

More - Please more: