top of page
  • samtweich

Style-Guide: Die besten Winter-Looks für deine Figur



Kleidungsstücke sind nicht nur dazu da, dass wir uns angezogen, sondern auch wohl in unsere eigenen Haut fühlen. Der positive Effekt, der entsteht wenn wir uns in einen Stoff einhüllen, welcher sich gut an die Haut anschmiegt, betont nicht nur unsere Vorzüge sondern spiegelt sich in unserem ganzen Auftreten wieder. Manche Frauen haben lange Beine, manche wiederrum haben etwas breitere Hüften oder ein fülliges Dekolleté. Ganz gleich, welche Körpermerkmale bei dir am hervorstechendsten sind, sollte das Outfit deine Vorzüge unterstreichen.

Doch wie schaffen wir das, wenn es draußen schon wieder so kalt ist, dass wir die Mütze und den Schal tief ins Gesicht ziehen?


 

1. Die Birnen-Figur


Die Statur: Die Hüften und die Oberschenkel sind breiter als der Oberkörper

Das Outfit: Straight Leg Jeans, Rollkragenpullover, Blazer mit Schulterpolster und Pumps


Der Fokus bei dieser Figur muss von den Oberschenkeln ablenken. Am besten ist es deswegen, auf eine gerade geschnittene Hose zurückzugreifen, die zu einem Blazer mit Schulterpolstern kombiniert wird. Diese verleihen dem Oberkörper Volumen, der wiederrum mit den Rollkragenpullover gestylt wird.


shop this look

 

2. Die Apfel-Figur


Die Statur: Die Schultern sind breiter als Brust und Hüften

Das Outfit: High Waist Culotte + Stiefletten und eine lockere Blusen


Alles was tailliert ist, oder dafür sorgt, dass die Taille fokussiert wird, ist perfekt für diese Figur geeignet. Deswegen fällt meine Wahl auf eine locker sitzende Culotte, da hier der Fokus auf die Körpermitte wandert. Dazu kombinierst du eine schicke Bluse und ein paar Stiefletten. Die ausgeglichene Taille sorgt dazu, das die dünnen und schlanken Beine versteckt werden.


shop this look

 

3. Die Orangen-Figur


Die Statur: Viel Oberweite, wenig Taille, schlanke Beine, ein kleiner Po und ein rundlicher Bauch.

Das Outfit: Trenchcoat, ein kurzes Wickelkleid und Knee High Boots


Beine und das Dekolleté ist der Mittelpunkt und sollte klar im Fokus stehen. Dazu kombinierst du am besten ein Kleidungsstück, welches deine Taille fokussiert. Betone ruhig die Beine durch ein paar Stiefel uns style es mit einem langen Mantel.


shop this look

 

4.Die Sanduhr-Figur


Die Statur: Schultern und Hüfte ist etwa gleich breit, wohingegen die Taille viel schmaler ist.

Das Outfit: Felljacke, Stiefel, Midirock und ein Shirt


Die schmale Taille wird durch Midirock betont, welcher zu enganliegende Boots und einer dicken Felljacke kombiniert wird. Die Boots sorgen für warme Beine welche farblich passend zur Jacke getragen werden.


shop this look

 

5. Die Bananen-Figur


Die Statur: Schultern, Brust und Hüften sind gleich breit. Auch die Taille ist wenn dann, nur minimal schmaler.

Das Outfit: Pullover, wide Leg Pants und ein paar Sneakers


Die schmale Taille, welche du nicht wirklich hast, wird durch den weiten Beinschnitt geschaffen. Dazu wird ein warmer Pullover kombiniert, welche dem Oberkörper ein bisschen Volumen verleiht. Die Sneakers sorgen für einen coolen und lässigen Look, der uns durch den kalten Tage hilft.




Comentarios


bottom of page