top of page
  • samtweich

Schmucktrend: Perlen



Perlen erinnern mich immer an meine Oma, die mit einem Chanel-Lippenstift und ihren auftuppierten Haaren, dieses dekorative Element mit Klasse trug. Viele Jahre lang galten Perlenketten und Ohrringe als konservativ, altbacken und steif. Doch der wichtigste Schmucktrend aus dem Jahr 2022 bleibt uns erhalten und ist in der Vintage und Retroversion als „Pearlcore“-Trend" zurück.

 

shop my favorites


 

Perlen mit all ihren Facetten, lässt auf die Wurzeln der Mode in den 90er und 80er-Jahren zurückblicken. Hübsch und sehr elegant werden die Perlen nicht nur als Schmuck verarbeitete, sondern sind auch auf Kleidern, Schuhen und Hosen wiederzufinden. In unterschiedlichen Formen, Farben und Größen werden sie als Modeschmuck, Perlenchoker, in der doppelreihigen Version und als Ketten-Layering in unterschiedlichen Gold- und Silbertönen getragen.


Lange Kleider aus Perlen, trendige Details und süße Stickereien werden vermehrt auf dem roten Teppich getragen. Auch in Broschen ist dieses Element wiederzufinden und peppt damit das kleine Schwarze auf.

 

Perlentrend im Alltag


Ganz simple werden die Perlendetails an den Ohren und um den Hals wahrgenommen. In einem Casual-Look, bei dem ich zu einer Jeans und einen Cadigan greife, sorgt der Schmucktrend für Volumen und Aufmerksamkeit. Bei festlichen Events werden diese Details auf Schuhen und in Taschen wahrgenommen. Schlichte Pullover werden mit Perlen bestickt, Hosen haben Applikationen und auch auf spitzen Pumps wird dieses Element in der Halbmoonform aufgesetzt.

Von großen, auffälligen Perlenringen und über kunstvolle Kreationen, reichen Perlen bis zu zarten und filigranen Ketten, die bei jedem Anlass zum Einsatz kommen. Perlen zaubern einen Stilbruch, denn zum Sneaker sind sie tagsüber ein Eyecatcher, wohingegen zu einem Strickkleid, einem Crop-Top und einem Blazer große Ohrringe gewählt werden können.

 

shop some more




Kommentare


bottom of page