top of page
  • samtweich

Samtweich: Weekly Review #77



Gemacht

So langsam komme ich an und so langsam sind auch die letzten Kartons in dem Papiermüll gelandet. Nachdem am Samstag meine Schuhregale angekommen sind, ich ein paar Utensilien aus dem Toom (was wie ihr wisst, meine Lieblingsbeschäftigung ist) besorgte, konnte ich am Wochenende nun endlich das Chaos beseitigen und die Vorhänge anbringen. Leider musste ich aber feststellen, dass ich doch zu viel Kleidung, Taschen und Schuhe besitze, weswegen ich noch ein paar weitere Regale bestellte. Aber zurück zum Anfang ..

Diese Woche hatte ich *Ferien*, wieso ich den Montag noch entspannt mit meiner Schwester verbrachte, sie zum Zug brachte und am Abend eine richtig gute Kürbissuppe kochte. Am Dienstag musste ich folglich nicht in die Schule, saß aber den ganzen Nachmittag am Schreibtisch, da ich einige Onlineseminare hatte. Am Mittwoch besuchte ich die Uni und war am Abend Chinesisch essen. Eigentlich find ich das richtig cool, denn unterdessen hat sich am Mittwochabend so eine Art *Stammtisch* eingebürgert. Jede Woche gehen wir woanders essen und trinken, probieren unterschiedliche Viertel und Gastronomen aus, schmausen durch kulinarische Köstlichkeiten und haben zum Ziel, immer traditionell zu essen. Diese Woche war es eben Chinesisch, und nächste Woche ... wissen wir nicht, da wir uns auch mit der Wahl des Lokals abwechseln. Wenn es schicker ist, versuchen wir danach noch in einer verruchten Bar abzuschalten und wenn es eher nur ein Imbiss ist, dann entspannen wir bei einem guten Cocktail. Leider endet das immer erst sehr spät, weswegen ich dementsprechend müde am Donnerstag in den Tag gestartet bin. In der Früh erstellte ich den Content für die kommenden Zeiten, überlegte mir, ob auch ich mehr Reels drehen sollte (was meint ihr?) und war am Abend im Rehorik zur Weinverkostung. Es war richtig gut, da wir mit verschiedenen Winzern ins Gespräch kamen und über 58 Weine verkosten konnte. Ehrlicherweise muss ich gestehen, dass ich irgendwann keinen Unterschied mehr geschmeckt habe, aber gut war es. :D Außerdem habe ich mich vom Rotwein ferngehalten, da ich davon immer Kopfschmerzen bekomme und super schnell müde werde.

Am Freitag mehrte ich eigentlich nur zu Hause rum, war wie gesagt im Toom und räumte auf. Am Samstag kam der Vermieter, da wir einen neuen Stromanschluss benötigen. Abends war ich dann noch mit einer Freundin verabredet, reservierten in einer Bar und ließen es uns bei guter Musik richtig gut gehen.

Auf dem Blog ging diese Woche wieder eine Kolumne online - wenn aus Freunden Fremde werden. Zudem teile ich ein paar Styling-Tipps zum Thema weiße Hosen mit euch.


Gebucht

Es ist final - wir fliegen und zwar nach Faro. Ich freue mich jetzt schon, dass wir nach den Weihnachtsferien den Jahreswechsel in Portugal und Spanien verbringen. Ausserdem habe ich nach Ferienwohnungen für die Skisaison geschaut, da ich mit ein paar Freunden dieses Jahr, vor allem von München aus ist es eh ein Katzensprung, richtig ausnutzen möchte.


Geärgert

OHH No - ich brauche einen Frisör und habe nach ein bisschen Recherche auch einen gefunden. Auch wenn ich bereits einen sehr guten in RGB hatte, möchte ich mir jemanden neues hier in München suchen. Allerdings war sie diese Woche krank, wieso mein Termin auf die kommende Woche gelegt wurde. Fingers crossed, dass meine Haare ab kommender Woche wieder im neuen Glanz erstrahlen.


Geschrieben

Unterschrieben, Ausgefüllt und fast eingeworfen. Diese Woche habe ich mich für eine Auslandsstelle beim Amt beworben und die notwendigen Unterlagen dafür zusammengesucht. Es fehlt lediglich eine beglaubigte Kopie, die ich mir am Montag ausstellen lasse. Da ich so gerne nach NY möchte, ist dies eine Möglichkeit meinem Traum ein bisschen näher zu kommen.


Gekauft


Gesehen


Getragen


Geplant

Eigentlich wollten wir heute ins Museum, allerdings kam etwas dazwischen, weswegen ich tatsächlich überlege, trotzdem alleine zu gehen. Ich werde nachher gleich schauen, ob es eine Fotoausstellung gibt und evtl. mit Klaus-Werner losdüsen. Am Nachmittag werde ich einen Spaziergang durch den Englischen Garten machen und hoffe, dass das Wetter mitspielt. Natürlich werde ich am Abend wieder mit meiner Schwester telefonieren.

Nächste Woche muss ich zum Bürgerbüro, kann hoffentlich endlich zum Frisör, Mittwoch ist natürlich Stammtisch und wsl bleibt mit nichts anderes über, als mich nun doch mal zum lernen zu motivieren. Bleibt gesund!


Comments


bottom of page