• samtweich

Samtweich: weekly review #76



Gemacht

Willkommen in Woche 76 und rückblickend war die Woche nicht nur privat, sondern auch von allen anderen Faktoren ausgehend, sehr turbulent.

Nachdem ich mich am Montag von meinen Arbeitskollegen in Regensburg, mit einem selbstgebackenem Kürbis-Apfel-Kuchen verabschiedet hatte, bin ich mit einer Freundin beim Asiaten Essen gewesen. Abschliessend haben wir uns zusammen, auf dem Sofa und mit einer leckeren Tasse Zimt-Tee, eingekuschelt. Übrigens kann ich euch die WinterTeesorten von @teekanne mit guten Gewissen empfehlen. Sie sind unfassbar lecker und reichen von einem süßen Bratapfel bis zum Geschmack von Spekulatius. Am Dienstag bin ich zurückgefahren, war vormittags in der Schule und hatte ZoomCalls bis 20 Uhr. Ich sag euch, nach diesem Tag mache ich immer drei Kreuze. Am Mittwochfrüh sowie auch am Freitag, bin ich mit einer Freundin an der Isar joggen gewesen, hatte Uni und musste noch einmal den Bohrer anlegen. Zum Glück hatte ich etwas Hilfe und momentan hängt auch alles noch an Ort und Stelle. Ich werde nun nur noch den Vorhang und den TV anbringen, allerdings benötige ich dafür andere Dübel, die ich in der kommenden Woche kaufen muss. Donnerstag entschied ich mich etwas ruhiger angehen zu lassen, bin in die Uni gefahren und genoss den Abend mit einem Tee. Am Freitag bin ich zurück nach Regensburg, habe die Bierbank abgeholt sowie die Party vorbereitet und bin im Grunde nur von a nach b gehetzt, da ich auch noch ein bisschen Deko kaufen wollte. Bevor wir gemeinsam die Bude abgerissen haben, bin ich natürlich noch zum Einkaufen.

Der Kater am Samstag war dementsprechend, dennoch hatten wir einen schönen Tag, einen tollen Flohmarkt und ein entspanntes Essen. Auf dem Blog beschäftige ich mich diese Woche mit den Tipps für ein edles Outfit und stellte euch die Herbst-Must-Haves unter 50€ vor. Gefreut

Es ist soweit und endlich können wir es angehen. Da wir den Jahreswechsel in Spanien und Portugal verbringen wollen, habe ich mich die Woche ein bisschen mit der entsprechenden Planung und dem Flug beschäftigt. Da es aber noch um ein Dokument geht, haben wir die Flüge noch nicht buchen können, was wir aber dringend nächste Woche machen müssen. Geplant ist, dass wir nach Faro fliegen, von da aus mit dem Auto weiterfahren und in einer Finka in Sevilla, Silvester verbringen. Oh ich freue mich schon sehr darauf, vor allem auch mit dem Hintergrund, einen tollen Urlaub zu haben und ein bisschen zu entspannen.

Gekauft


Getragen


Geplant

Ich werde gleich im Abschluss die Schlüssel übergeben und mit meiner Schwester zurück nach München fahren. Irgendwie fühlt sich das alles verdammt komisch an, aber ich habe mal wieder gemerkt, dass meine Zeit in RGB einfach vorbei ist und wie wohl ich mich bereits in München fühle. Es ist schön, dass das Kapitel so endet und ich sage es immer wieder … so weit liegen die beiden Orte nicht auseinander. Wsl werden wir heute ins Spa fahren und am Abend ins Kino gehen. Da morgen Feiertag ist, hoffe ich auf einen entspannten Tag, der mit einem guten Brunch startet. Anschließend werde ich meine Schwester auf den Bahnhof bringen. Da ich mich noch ein bisschen koordinieren muss, werde ich wsl einige wichtige Entscheidungen treffen müssen … aber alles nach und nach. Am Mittwoch habe ich beim Asiaten reserviert, fahre am Donnerstag zu einer Weinlese und gehe am Freitagvormittag zum Frisör. Samstagabend bin ich bei einer Freundin und natürlich werde ich einiges für den Blog arbeiten müssen. Und bei euch?