top of page
  • samtweich

Samtweich: Weekly Review #69



Gemacht

Diese Woche wird wsl in meine Lebensgeschichte eingehen und ein großer Meilenstein bleiben (und das für immer).

Aber alles auf Anfang:

Am Montag habe ich die restlichen Dinge des Urlaubs verräumt und zu Hause alles erledigt, da ich am Dienstag nach München gefahren bin. Nach drei Wohnungsbesichtigungen, wovon eine eine Absage war, bin ich auf dem Heimweg kontaktiert wurden. Leider waren die Besichtigungen (wiedermal) ein Reinfall, bzw. entsprachen nicht meinen Vorstellungen. Allerdings ergab sich ein Videocall für Mittwoch, den ich auch wahrnahm. Ein Casting, spontan und ungeplant und doch meine zukünftige Traumwohnung in München. Natürlich habe ich mir diese auch nochmal, persönlich am Donnerstag, angeschaut und den Vertrag am Freitag zur Post gebracht. Noch immer bin ich überwältigt, fassungslos und auch überfordert - ich freue mich auf das, was vor mir liegt. Ich bin bereit für was Neues und den zukünftigen Lebensabschnitt. Meine Zeit in Regensburg gehört bald der Vergangenheit. Ich freue mich sehr und trotzdem habe ich natürlich auch die ein oder anderen Gedanken, ob es alles klappen wird und ob es die richtige Entscheidung war. Allerdings weiß ich jetzt schon, dass ich die Dinge lieber probiert habe, und scheitere, als mir ewig vorzuwerfen, es nicht probiert zu haben. Die Zeit in der Stadt, gefüllt mit Erinnerungen und Freunden fürs Leben, wird mir immer bleiben. Die ersten Kündigungen sind nun auch schon geschrieben und im Oktober werde ich den Umzug sukzessive angehen. Am Samstag bin ich nach Nürnberg, da eine Freundin in diese Stadt zieht und genauso wie ich, auf der suche nach einem neuen zu Hause ist. Am Abend war ich noch auf einer Geburtstagsfeier, welche zugleich eine Abschiedsparty war. Denn auch eine andere Freundin treibt es in eine anderer Stadt. Getrunken, Gelacht und Gefeiert wurde ausgiebig, was sich dann heute bemerkbar macht. Es war schön mal wieder einen so *normalen* Abend zu haben und mit Menschen zusammenzukommen die unbekannt sind und dir einen coolen Abend bereiten.

Auf dem Blog beschäftigte ich mich diese Woche mit dem Modetrend: Athflow und zeigt euch das passende Schuhwerk für Maxikleider.

Geschaut


Auch wenn ich wirklich selten Filme und Serien schauen, weil sie mich schnell langweilen, schalte ich hin und wieder beim Essen doch mal die unterschiedlichen Kanäle ein. Eine neue Serie, die ich wirklich empfehlen kann, schafft es nicht nur spannend zu bleiben, sondern die Balance zwischen Realität und Illusion aufrechtzuerhalten. NINE PERFECT STRANGERS beruht auf einen Buch und wurde vom Amazon verfilmt:

mit Nicole Kidman in der Hauptrolle verkörpert diese Serie eine Geschichte unterschiedlicher Persönlichkeiten und ihrem inneren Kampf mit Problemen und dessen Verdrängung.

Das Tranquillum House bietet eine besondere Art des Wellness Retreats an. Dieses wir geleitet von der Russin Masha Dmitrichenko (Nicole Kidman), die mit unkonventionellen Methoden ihren Gäste ein lebensveränderndes Erlebnis verspricht. Neun fremde Großstädter finden auf dem Gelände des Tranquillum House ein, um sich dort zu entspannen und heilen zu lassen.

Zu den neuen Gästen des Tranquillum House gehören die Liebesroman-Autorin Francis Welty (Melissa McCarthy), die Ehepartner Ben (Melvin Gregg) und Jessica (Samara Weaving), die Familie Marconi (Michael Shannon, Grace Van Patten und Asher Keddie), die alleinstehende Carmel Schneider (Regina Hall), der Ex-Sportler Tony Hogburn (Bobby Cannavale) sowie der Scheidungsanwalt Lars Lee (Luke Evans).

Sie alle sind an Punkten ihren Leben angekommen, an denen sie Hilfe bitter nötig haben – auch wenn sich nicht alle dies eingestehen wollen. Im Verlauf des 10 Tage andauernden Retreats werden nach und nach die Geheimnisse der Gäste – und die Mashas – zutage gefördert. Und bald werden sie erkennen, dass das Resort nicht das ist, was es zu sein scheint. Denn alle Neun wurden aus einem bestimmten Grund von Masha ausgewählt.


Gekauft

Nachdem ich jetzt schon gefühlt Jahrzehnte dieselbe Hülle um meinen PC trage, die leider jetzt weder schön noch wirklich schützend ist, habe ich diese Woche eine Neue bestellt.



Getragen


Geplant

Diese Woche muss ich nochmal Gas geben, da am kommenden Montag meine Staatsexamensprüfung ansteht. Das heißt, dass die Tage mit Lernen gefüllt sind. Außerdem werde ich die ersten Dinge bezüglich des Umzugs organisieren, Unterlagen abarbeiten und anstehende Projekte koordinieren. und ihr? Bleibt gesund.

Comments


bottom of page