• samtweich

Samtweich: Weekly Review #66



Gemacht

Letzten Sonntag, nun ja wie beginne ich, ist nach 4 Flaschen Wein sehr süffig geendet, worauf die kommende Woche etwas holprig gestartet ist. Mittwoch war ich in München, da ich einiges von der Uni organisierte. Am Abend waren wir gemeinsam Essen und saßen bei einem Wein in der Stadt zusammen. Am Samstag habe ich die Haare einer Freundin gesteckt, die das Wochenende auf einer Hochzeit ist. Anschließend habe ich mich noch auf einen Kaffe in der Stadt verabredet und arbeitete am Abend. Ansonsten entspannte ich diese Woche ein wenig und ließ das ein oder andere Magazin/Buch.

Auf dem Blog beschäftigte ich mich diese Woche mit dem Beauty Trend: Feather Brows und stellte euch eine neue Produktserie von Alpiniulin vor.


Gelesen

Muttermilch - Melissa Broder

Roman


„Eine opulente, herzzerreißende Geschichte der Selbstfindung durch schonungsloses Streben nach Begehren. Umwerfend.“ Carmen Maria Machado Rachel hat Nährwertangaben auf Lebensmitteln zu ihrer Religion erhoben. Doch sie hadert mit sich, vor allem aber hadert sie mit ihrer Mutter, die sich schon immer eine dünne Tochter gewünscht hat. Rachels Therapeutin empfiehlt eine kommunikative Diät: 90 Tage kein Kontakt zur Mutter. Sie willigt ein und begegnet in ihrem Lieblings-Frozen-Yogurt-Laden Miriam, einer jungen orthodoxen Jüdin, die die besten Eisbecher der Stadt kreieren kann. Rachel ist hingerissen von dieser Frau – ihrem Hunger, ihrem zaftig Körper, ihrem Glauben und ihrer Familie und lässt sich ein auf ein Leben voller Gelüste und Lust und Liebe und Spiritualität.





Gekauft


Getragen


Geplant

Ja diese Woche habe ich so einiges entschieden und geplant. Ich weiss nicht, wo mich meine Reise hinbringt, doch ich weiss, dass all das was wir haben, jetzt stattfindet und morgen schon alles ganz anders sein kann. So oft habe ich euch bereits erzählt, dass ich das Reisen von allen Dingen am meisten vermisse. Mir fällt hier langsam die Decke auf den Kopf, und auch wenn ich Strukturen und Rituale sehr wichtig, nützlich und für mich als notwendig empfinde, brauche ich Abwechslung.

Zunächst werde ich einen Kurztrip nach Prag machen, nächsten Samstag für 5 Tage (wo wissen wir nicht und werden das auch nicht vorher planen) irgendwo hin reisen und ich habe beschlossen, den September in Mexiko zu verbringen, bevor mich der Alltag und das Lernen wieder vollkommen unter Beschlag nimmt.

In der kommenden Woche werde ich einiges für den Blog organisieren, am kommenden Samstag den ersten Ausflug in Angriff nehmen und heute noch nach Cham fahren.

Habe ihr auch eine Abwechslung organisiert oder werdet in den Sommermonaten noch eine Reise vornehmen? Bleibt gesund.