• samtweich

Samtweich: weekly review #36



Gemacht

Hallo ihr Liebe, happy Sunday und die schönsten Weihnachtsgrüße aus dem Home-office ohne WLAN. Seit über einer Woche bin ich nun damit beschäftigt, zwischen den Kabelanbietern, verschiedenen Wohnungen und interessanten Telefonaten hin und her zu flitzen, in der Hoffnung, dass sich das Problem schnell beheben lässt - dem ist allerdings nicht so. Von unfreundlichen Kundendiensten mal ganz abgesehen, wartet unterdessen das ganze Haus auf den Tiefbauservice, damit das Problem beseitigt werden kann. Nunja, glücklicherweise wohnt eine Freundin gleich um die Ecke und da sie über die Feiertage nach Hause gefahren ist, bin ich zeitweise in ihrer Wohnung, um ein bisschen Arbeit nachzuholen und abzuarbeiten.

In der Küche duften die Mohnschnecken, die ich gleich noch mit einer Pflaumenfüllung anrichten werden. Danach werde ich ein entspanntes Sonntags-Day-Drinking in Betracht ziehen, da durch die aktuellen Beschränkungen ja kaum was anderes gemacht werden kann. Und obwohl wir uns wieder in einem Lock-down befinden, ist meiner Meinung nach noch immer sehr viel auf den Straßen los - manchmal frage ich mich echt, was die vorhaben.

Schlussendlich lässt sich die Woche schnell zusammenfassen. Dienstag hab ich die Kids in die Weihnachtsferien verabschiedet, saß Donnerstag und Freitag im Homeoffice, bin gestern meinen persönlichen Highscore von 18.2 km gelaufen und habe die Tickes für die Heimfahrt am Mittwoch gebucht. Ja eine volle Woche, in der ich es trotzdem geschafft habe, endlich meinen Kleiderschank auf Vordermann zu bringen - und tatsächlich gibt es einiges auszusortieren, was ich hoffentlich im kommenden Jahr mit einem Flohmarkt in Verbindung setzten kann.


Gehört

Ich liebe Weihnachten. Auch wenn es für den ein oder anderen eine eher unschöne Zeit ist - ich liebe den Duft aus der Küche, die Musik aus dem Radio, die Weihnachtsfilme und die Zeit mit der Familie ohne Stress, Verpflichtungen und Komplikationen - trotz der schwierigen Zeit und den ganzen Problemen aus 2020, hoffe ich sehr, diese über die Weihnachtstage vergessen zu können. Um dafür richtig in Stimmung zu kommen, hier ein paar meiner liebsten Weihnachtsplaylists:



Getragen


Gekauft

Von allerlei Weihnachtsgeschenken und Überraschungen für die Liebsten habe ich auch mal wieder zugegriffen:



Geplant

Entspannt auf dem Sofa liegen ist nicht - Montag Mittag und Mittwoch vor der Heimfahrt werde ich noch zum Ergotherapeuten, da meine Schwellung nicht so zurückgeht, wie angesetzt. Zusätzlich werde ich mit einer Freundin spazieren gehen, muss noch einiges für de Weihnachtszeit backen und ein Geschenk herrichten, um Dienstag online Nachhilfe geben zu können. Donnerstag - der heilige Abend - werde ich mit meinen Geschwistern und Eltern verbringen, um nach den Feiertagen wieder abzureisen. Ich freue mich schon sehr auf die kommende Zeit, ein bisschen Ruhe, Entspannung und Erholung mit Tee, einem guten Weihnachtsfilm und den wichtigsten Personen.

Freut ihr euch auf Weihnachte bzw. assoziiert ihr etwas Schönes mit den Feiertagen? Bleibt gesund and happy Holidays.