• samtweich

Samtweich: Weekly Review #12



Geschafft

Angekommen in Woche 12 und rückblickend kann ich nur sagen, schön das auch diese Woche erfolgreich überstanden ist. Geprägt von vielen Abenden mit Freunden, Arbeit und der Abgabe des Projekts, bin ich sehr froh, dass ich heute zum Sonntag trotzdem fit und ausgewogen in den Tag gestartet bin.

Am Freitag hatte ich eine Wohnungsbesichtigung, da ich mich dazu entschieden habe, in eine größere Wohnung zu ziehen, weil der Platz einfach nicht mehr ausreicht. Eigentlich hatte ich einen sehr guten Eindruck und konnte, also ich denke es zu mindest, die Vermietung auch von mir überzeugen - schauen wir mal ... 


Gekauft

Modetechnisch konnte ich mich die Woche zusammenreissen. Allerdings habe ich bei Amazon Prime AirPods im Angebot gefunden. Ein gute Bekannte von mir hat sie mir wärmstens empfohlen, meinte allerdings auch, dass wenn ich mich dazu entscheiden, sie zu kaufen, ich gleich in die besseren (also die Proversion) investieren soll, da diese die Geräuschregulierung inbegriffen haben - und naja nach vielem hin und her habe ich mich in sie verliebt und voilá - gekauft. Und ja, auch ich kann sie nur empfehlen und bin absolut davon überzeugt. Sie passen sich nicht nur an deine Ohrmuschel an, sondern setzten die Umwelt in eine Ruheort. Durch die AirPods kann ich sowohl beim Arbeiten, als auch beim Joggen oder beim Telefonieren die Konzentration bewusst auf das eine Geräusch lenken. Das sorgt dann dafür, dass es weder anstrengt für die Ohren, noch für den Kopf oder Geist ist.


Und meine Asos-Bestellung ist endlich angekommen. Vor einiger Zeit habe ich ein paar Sonnenbrillen in den Warenkorb gelegt und glückerweise sind sie die Woche zum Sommeranfang auch angekommen.



Getragen


Geplant

Nächste Woche muss ich unter der Woche ein paar Tage nach München, da ich einiges organisieren und planen muss. Außerdem habe ich mir vorgenommen, ein bisschen zu entspannen und die Nachwirkungen der letzten Wochen auszusitzen. Donnerstag werden wir einen Spieleabend mit Freunden machen und heute zum Sonntag muss ich noch auf eine Babyüberraschungsparty, die Freunde für eine andere Freundin organisiert haben. Wirklich motiviert, zwischen Muttis und Windeln sowie Gesprächen rund um das Thema Kind zu sitzen, bin ich nicht. Allerdings wird das ein gravierender Einschnitt in ihr Leben sein und ist bereits zum jetzigen Zeitpunkt ein Aspekt davon - also muss ich da jetzt durch, aber glücklicherweise haben wir für die Nicht-Muttis oder Nicht-Schwangeren ein bisschen Aperol gekauft, dann lässt sich das sicherlich aushalten.