top of page
  • samtweich

Nachhaltige Mode? 5 erschwingliche Modelabels die ihr kennen solltet



Das Mode und Fashion, Design und extravagante Styles oft sehr teuer sind, schreckt uns leider viel zu oft davor weg, in hochwertige und nachhaltige Kleidung zu investieren. Lieber kaufen wir die billige Produktion und haben dadurch viel zu viele Oberteile, Hosen oder Kleider, welche wir zum teil gar nicht, geschweige denn gleichzeitig tragen können. Aus diesem Anlass habe ich mich auf die Suche gemacht und stelle euch heute ein paar Newcomer vor, die nicht nur nachhaltige Ware produzieren, sondern auch Kleidung auf dem Markt etablieren, welche wir uns leisten können. Hier kommen meine 5 Favoriten.


 

1. ARMEDANGELS


ARMEDANGELS gehört zu den größten und bekanntesten Fashion-Labels, die für nachhaltige und bezahlbare Mode stehen. Von zeitlosen Klassikern, die unter fairen Produktionsbedingungen hergestellt wurden, bis hin zu der perfekten Jeans, die in der letzten Saison lanciert wurde, bedient diese Brand so gut wie jeden Geschmack. Weg von jedem Trend und schnelllebige Kleidung, setzten die Gründer aus Köln auf Bio-Materialien, faire Bezahlung und Produktionen in Portugal, Litauen, Tunesien, China und der Türkei.


 

2. Jan'n June


Der im Jahr 2014 gegründet und verwirklichte Traum zwei junger Hamburgerin steht für 100% Pure - verspielte Details, minimalistische Kombinationen und fließende Stoffe vereinen eine schlichte Eleganz mit weiblichem Flair. Auch Jan'n June setzt auf nachhaltige Mode und achten auf faire Produktion und gute ökologische Bedingungen.


 

3. Two Thirds


Two Thirds holt uns die spanischen Muster, die farbenfrohen Designs, die einfachen und locker sitzende Schnitte aus der Natur auf unsere Kleiderstange. Nachhaltige Handwerksarbeit, dessen Inspirationsquelle das Meer ist, verbindet leichte und natürliche Stoffe, die Lust auf Meer und gute Laune machen.


 

4. Dedicated


Und wer es doch etwas cooler, lässiger und extravaganter mag, sollte sich unbedingt durch den Onlineshop der Fashion-Brand Dedicated klicken. Nachhaltige Streetwear aus Kölln setzt auf knallige Farben, wilden Designs, auffälligen Grafiken und schafft es trotz Bio-Baumwolle und Fairtrade-Sigel bezahlbare Kleidung zu produzieren.


 

5. Wiederbelebt


Bereits der Name verrät uns, dass bei diesem Label nichts verkommt und sie sich zur Aufgabe gemacht haben, industrielle Restbestände neu zu verwerten. So wird Überschussware zu neuer Kleidung und streng limitiert in Stuttgart produziert. Jedes Kleidungsstück wird nur 50 Mal hergestellt, wodurch der Gedanke, dass nicht massenhaft Kleidung konsumiert wird und dieser ein Wert wiedergegeben wird, für den Kunden zugänglich gemacht wird. Vielleicht ein bisschen teurer, aber für ein Unikat durchaus angemessen.



Commentaires


bottom of page