top of page
  • samtweich

Inside Sophie: The Journal of Living in Qatar #25



Gemacht

Ich mache drei Kreuze, wenn wieder Normalität einkehrt. Die Zeit während des Ramadans ist wirklich sehr ruhig und langsam vermisse ich es, meine alten Routine zurück zu bekommen. Viel passiert nicht. Die Geschäfte, Cafés und Restaurants sind geschlossen. Das Wetter war durchwachsen und auch auf der Promenade ist fast nie jemand zu sehen. Die Arbeitszeiten sind angenehm, aber obwohl ich mir vorgenommen habe, in der Zeit am Pool zu chillen, ist das bisher noch nicht der Fall gewesen. Leider hat mein Fuß die Woche ein paar Probleme gemacht, nachdem ich am Samstag einen langen Lauf hatte. Ich machte also Pilates am Nachmittag, schob immer mal wieder eine Cardioeinheit mit dem Rad ein und verbrachte die Zeit mit viel Café und Netflix auf meinem Sofa. Da wir letzte Woche Ostern in Deutschland feierten, hier aber nicht, musste ich ganz gewöhnlich arbeiten. Wir organisierten ein paar Spiele im Klassenzimmer und bemalten die Eier zu Hause. Am Abend traf ich mich mit einer Freundin in einen wunderschönen französischem Café, welches wie immer die süßesten und leckersten Süßspeisen auf dem Silbertablett servierte. Da ich mich am Montag mit einem Freund zum Laufen verabredete, ich dies auch nicht canceln wollte, quälte ich mich ganze acht KM an der Cornice entlang. Am Mittwoch war ich verabredet und am Donnerstag organisierte ich eine Hausparty. Eigentlich war es eher ein Abendessen, was dann aber doch zu einer Party wurde. Wir endeten mal wieder beim Billard, eisgekühltem Gin und Nachos mit einer selbstgemachten Salsa. Am Freitag war ich zu Hause, erledigte den Haushalt und richtete alles für den Besuch her. Gestern war es dann endlich soweit, denn nach acht Monaten habe ich endlich meine beste Freundin wieder in den Armen halten können. Ich zeigte ihr, nachdem sie am Nachmittag gelandet ist, die Pearl und meine kleine Bubble, in der ich momentan lebe.

Auf dem Blog zeigte ich euch die Woche die schönsten Standesamtkleider und stellte euch einen Beauty-Hack vor, damit der Eyeliner nicht mehr auf dem Lid verläuft - schon gesehen?


Gelesen

Momentan bin ich sehr von diesem Blog fasziniert, denn abgesehen von gesunder Ernährung, Mode, Sport und Lifestyle, verbringe ich meine Freizeit wirklich gerne damit, im Netzt zu surfen und Artikel zu lesen. Women´sHealth ist ein deutsches Magazin, welches aber auch Onlinecontent produziert und die Leserschaft mit spannenden Erkenntnissen und Wissen füttert. (hier)


Gesehen

Aoy, eine Frau in den Zwanzigern, leitet das Nudelrestaurant ihrer Familie in Bangkok. Eines Tages erhält sie das Angebot, den Familienbetrieb gegen gehobene Gastronomie einzutauschen und dem angesagtesten Küchenteam Thailands unter der Leitung des berühmt-berüchtigten Spitzenkochs Paul beizutreten.


Getragen


Geplant

Diese Woche wird alles abgelaufen, was nur möglich ist. Die schönsten Plätze, Restaurants und Cafés werde ich Lisa zeigen. Gemeinsam werden wir Doha erkunden, bevor es dann am Donnerstag nach Nepal geht. Wir werden gemeinsam nach Katmandu fliegen und von da aus durch das Himalaya wandern. Unsere Reise wird ein Abendteuer, auf welches ich mich schon wirklich sehr freue. Da ich mal wieder in Mitten der Natur, einem wsl. viel zu schweren Backpack und einem Proteinriegel durch die Pampa laufe und den PC nicht mitnehme, werde ich mich erst wieder in zwei Wochen bei euch melden. Bis dahin, bleibt wie immer gesund.

Comments


bottom of page