top of page
  • samtweich

Die Modetrends für Frühjahr/Sommer 2021



Auch wenn momentan nichts so verläuft, wie wir es bisher gekannt und gelebt haben, versuchen die unterschiedlichsten Branchen Methoden anzuwenden, um der Alltagsroutine eine neuen Geschmack zu verleihen. Auch die Modeindustrie musste mit einem bitteren Beigeschmack feststellen, dass die Pandemie auch an ihnen nicht spurlos vorbei zieht. Von Fashion Weeks auf Leinwänden, Corona-Schnelltest in der Umkleide und online Meetings, stellten die großen Designer in den letzten Monaten die Kollektionen für den Sommer 2021 vor. Was wird getragen? Setzten wir dieses Jahr auf Farbe oder bleiben wir neutral? Auch Muster und Stoffe verändern sich - doch was bleibt? Hier kommen die Modetrends für das Frühjahr/den Sommer 2021.

 

Materialien


Transparenz - Plissee - Maximalismus



Transparenz


Chiffon, Tüll und ganz viel Feminismus läutet es im Sommer. Ja die großen Designer setzten dieses Jahr auf zarte und umschmeichelnde Stoffe. Leichte Designs verleihen der Silhouette eine wunderschöne Form und umspielen somit den weiblichen Kurven. Maxikleider die Boho-Vibes wieder in die Kaufhäuser holen, sind dabei nur ein Modetrend. Zudem sind T-Shirts, Röcke und Hosen die die Haut detailliert und in gekonnter Form in Szene setzten, mächtig im Kommen.

 

Maximalismus


Auch wenn die Stimme von Nachhaltigkeit und Konsumgüter immer lauter ertönt, setzten die Modetrends diese Saison auf auffällige Materialien. Volumen ahoí. Es scheint uns allen zu fehlen - auffällige Kleider und besondere Materialien. Die Designer haben die Freude und den Spaß an der Kreation zurückgeholt und setzte auf Puffärmel, Schleifen, maximales Volumen und eine betonte Taille. Details in Stoffen und Kleider sowie Ärmel die riesig wirken - auf der Fashion Week war es deswegen nicht verwunderlich, dass Tüllröcke mit der bequemen Kombination von Sneakers zu sehen waren, die wiederum auf geraffte Kleider trafen die von Stofflagen eingewickelt wurden.

 

Plissee


Details wie Röcke aus Plissee liegen dieses Jahr wieder absolut im Trend. Auch lange Maxikleider verkörpern diesen Style in der eleganten und edlen Variante. Wer also mal wieder in einen Klassiker investieren möchte, kommt dieses Jahr um den Plisseerock nicht herum.

Im übrigen, kann dieser Trend das ganze Jahr über getragen werden, da er auch im Winter zu derby Boots oder Stiefeln wunderschön aussieht.

Shop it here

 

Muster und Farben

Rosa und Pink trifft auf Blüten und Blumen - Weiß trifft auf Punkte - Blau auf Denim



Rosa & Pink - Blüten & Blumen


Bereits im letzten Frühjahr haben wir das Pink lieben gelernt und 2021 nicht vergessen. Das süße und zarte Rosa trifft weiterhin auf das farbenfrohe Pink, welche in Kleidern, Röcken, Blazern und Blusen zu sehen ist. Auch als Komplettlook wirkt diese Farbe sehr harmonisch, ohne dabei girly und mädchenhaft zu sein. Denn was zeichnet 2021 besonders aus? Androgyne Schnitte die cool und lässig wirken. Schnitte in der Oversized-Variation bieten somit den Stilbruch zu dieser eher weiblich konnuntierten Farbe.

Wer er allerdings doch verspielt und lieblich mag, kommt auch in dieser Saison auf seine Kosten. Denn wir tragen sie wieder: Blumen und Blüten in den unterschiedlichsten Prints und Größen. Filigrane Blüten werden mit XXL-Blumen kombiniert und Retro Pflanzen stehen in Verbindung mit floralen Prints. Sommer wir kommen.

 

Polka Dots aka weiße Akzentuierung


Natürlich sehen wir auch wieder einen Klassiker, denn die Punkte sind zurück. Jumper und Overalls mit weißen Punkten, einem Strohut auf dem Kopf und süßen Pumps stimmen auf den Sommerabend an der Cote d´Azure ein.

Von klitzekleinen Pünktchen bis hin zu Farbklecksen die eher an einen Overall eines Malers erinnern, kommen wir in der aktuellen Frühjahr/Sommersaison umfassend auf unsere Kosten. Unterdessen variieren die Designer auch hier, denn nichts geht über einen coolen Mustermix. Klassisch in weiß, bunt oder farbprächtigen Akzentuierungen trifft das Polka Dot Muster 2021 auf Blumen und florale Designs.

Wenn es um Punkte geht, denken wir immer an eine Kombination aus schwarz und weiß. Das diese Farbe in den Sommer gehört, ist uns längst allen klar. Doch wenn wir auf die kommenden Monate schauen wird keine Farbe so deutlich, wie das einfache weiß. Denn für was steht diese Farbe nochmal? Genau - Leichtigkeit, Freude, Hoffnung, Positivität und Spaß - Spaß an Mode, Spaß im Sommer, Spaß die Beine am Steg baumeln zu lassen und der Seele Kraft zu schenken. Genau das haben sich die Designer diese Saison auf ihre Fahne geschrieben, weswegen das luftige Sommerkleid dem "kleinen Schwarzen" bereits im zweiten Jahr zu einem starken Konkurrenten wird.


 

Blau meets Denim


Die Jeans ist ein Klassiker, der seit Jahren bestand hat. Schnitte und Formen haben sich mit den Jahren verändert, aber wer auf einen sicheren Style, einen klassischen und einfachen Look setzt, kommt um eine hochwertige Denim nicht herum.

Jeans-Essebles auf Trenchcoats in einem Marineblau, welchen wir zu einer Denim kombinieren zeichnet den Mustertrend 2021 aus. Gerade geschnittene Jeans (gesehen bei Versage) entstehen in Kooperationen und holen den casual Style zurück auf den Laufsteg.


 

Oversize - Extrashort


Diese Saison ist ein Extrem - weite Schnitte treffen auf kurz und eng. JA wir gehen zurück in die Nuller-Jahre, in denen Kleidung kurz, figurbetont und eng war. Bauchfreie Tops sind zurück, transparente Stoffe feiern ihr Comeback und Miniröcke treffen auf Derby Boots. 2021 ist wieder alles erlaubt und lässt uns den Sommer sowie die heißen Temperaturen einfacher überstehen. Ob sich der Trend wieder durchsetzten kann? Die Jugend macht es uns bereits vor. Doch wer es lieber luftig und weit mag, findet sich auch in dieser Kollektion wieder. Denn weitere Formen, welche sich in Bundfaltenhose wieder spiegeln, stehen ganz oben auf unserer Liste. Das Ganze wird mit oversize geschnittenen Mänteln kombiniert und Hemden die auf Volumen setzen. Tipp: Paperbag- und Bundfaltenhosen - der Sommertrend 2021

Shop it here


Commentaires


bottom of page