top of page
  • samtweich

Die Modetrends 2023, die wir jetzt schon entdeckt haben



Es ist der erste Artikel in 2023 und fokussierend auf die Zukunft, habe ich recherchiert und die Modetrends für das Jahr entdecken können. Im heutigen Blogpost stelle ich euch die angesagtesten Kleidungsstücke für das kommende Jahr vor und zeige euch, wie ihr diese cool und lässig stylen könnt. Fashion forward, also Trends kennen, bevor sie überhaupt in den Schaufenstern zu sehen sind, lässt uns auf ein ereignisreiches Jahr zusteuern.

 

1. Modetrends 2023: Mude Tones


Khaki, Beige, Olivgrüne und Schlamm sind die Töne, die wir vermehrt sehen werden. Mude Tones sind Farben, die gedämpft sind und somit die Nuancen, die aus der Natur geholt werden und den Kontrast zu einem Gras-Grün oder einen Barbie-Pink sind. Weniger grelle Farben sind der Inbegriff des neues Modetrends 2023, welchen wir zu Jeans, Pullovern und Oversized Trenchcoats tragen.


 

2. Modtrends 2023: Maxi - Maxi - Maxi


Bodenlange Röcke lösen die Midiversion ab und kehren mit neuen Prints zurück. Maxi-Skirts und Kleider sind als Strickoptik oder in der Jeansversion. als moderner Akzent, zurück. Der Saum reicht mindestens bis zu den Knöcheln und wird zu Turnschuhen im Alltag oder Derbyboots getragen. Strickkleider können durch einen Gürtel tailliert und mit ein paar Heels upgedressed werden. Eine lässige Mütze und ein langer Trenchcoat ist der leichte Twist, der mit goldenen Details eingefügt wird.


 

3. Modetrends 2023: Leichte Spitze


Dieser süße, weibliche Stoff ist zurück und wird als Detail in Tops oder ganzen Blusen entdeckt. Spitze schimmert unter Pullovern hervor und kehrt mit modernen Schnitten zurück. Die Transparenz wird in klassischen Kleidern wieder gefunden und zu Leggings getragen. Die wilde Kombination ist eine ganz neue Interpretation, wodurch die Spitze weder bider noch langweilig wirkt.




Comments


bottom of page