• samtweich

Die besten Düfte im Frühjahr 2021



Wenn die Modehäuser ihre neuen Kollektionen vorstellen, lanciert die Beautyindustrie eine Komposition aus femininen Nuancen und weiblichen Schmeicheleien. Die schweren Düfte werden durch liebliche und florale Düfte abgelöst und stimmen damit auf das Frühjahr ein. Wenn wir den Lavendel, den Duft der Rose und den Geschmack von Beeren auf unsere Haut legen, wird unser Körper von einer romantischen und hingebungsvollen Wärme ummantelt. Leichte Texturen und sinnlicher Charme lässt uns freudvoll auf die diesjährige Duftsaison einstimmen. Die neusten Duft-Lieblinge stelle ich euch im Folgenden vor.

 

1. „MON GUERLAIN SPARKLING BOUQUET“ VON GUERLAIN


Keinem anderen Duft gelingt es so gut, die Lebensfreude in einem Duft wieder zu spiegeln. Die lebenslustigen und positiven Gedanken spiegelt Guerlain in seinem neuen Duft „Mon Guerlain Sparkling Bouquet“ wieder und lädt dabei auf ein Glas Wein im Spätsommer ein. Die Sinnlichkeit und die Hoffnung wird kombiniert mit der Liebe zur Blumigkeit. Lavendel, Jasmin, Sandelholz und Vanille, sowie einer fruchtigen Birnennote verleiht dem Duft eine besondere Note und wickelt uns in eine wohltuende Wärme ein.

 

2. „N°39 ROSE DE FRANCE“ VON FRAU TONI'S PARFUM


Die französischen Aromen von Neroliblüten sowie Eukalyptus treffen auf die französische Rose wodurch „N°39 ROSE DE FRANCE“ VON FRAU TONI'S PARFUM zu einem wahren Duft-Klassiker wird. Elegant und frisch zugleich. Der Wechsel des Winter in den erwarteten Frühling wird in dieser Flasche aufgefangen. Somit wird der Sommer bereits einige Monate früher in unser Badezimmer und auf unserere Haut aufgetragen.

 

3. „SÌ INTENSE“ VON GIORGIO ARMANI


Seit dem „Sì“ von Giorgio Armani 2013 in die Kosmetikindustrie eingezogen ist, gehört es zu den Klassikern schlecht hin und hält sich standfest am Titel: Trendparfum fest. Die Kombination aus schwarzem Johannisbeer-Nektar, Isparta-Rose, Patschuli und Benzoe-Harz sowie Vanille harmoniert bis ins Detail und ergibt eine intensive Duftnote, die von jeder Frau getragen werden kann. Die Sinnlichkeit wird vereint mit Selbstbewusstsein und weiblichem Chic.

 

4. „TUBÉREUSE NUE“ VON TOM FORD


Der Duft der Kirschblüten, das zarte Rosa der Knospen und die dezente Note von floralen und blumigen Kombination vereint TOM FORD in Tubéreuse Nue“. Die namensgebende Tuberose trifft auf Jasmin, Timut-Pfeffer, Wildleder und Patschuli, welcher mit einem Agarwood-Moschus abgerundet wird.

Die sanfte Mischung des süßen Parfüms legt sich geschmeidig auf die Haut und zaubert einen sinnlichen und weichen Duft.

 

5. „MIXED EMOTIONS“ VON BYREDO


Unter den diesjährigen Favoriten zählt auch das Parfüm von BYREDO: „MIXED EMOTIONS“. Der Gründer und Creative Director Ben Gorham launcht den Duft mit folgendem Statement:

„We’re in the business of bottling up emotions. I hope that people read the label and identify with that sentiment in its simplest form“. „MIXED EMOTIONS“ vereint die schwarzer Johannisbeere in der Kopfnote, das schwere Birkenholz, welches in der Basisnote auf Mate und Papyrus trifft und mit einem schwarzem Ceylon Tee und sanften Veilchenblättern gemischt wird. Ein langanhaltender Duft, der modern, cool und frisch ist.