top of page
  • samtweich

Die besten Düfte für den Herbst



Lust auf einen neuen Duft oder du brauchst noch ein Geschenk? Passend dafür habe ich ein paar Düfte gelauncht, die von süß bis holzig reichen und auf die jetzige Herbst- und kommende Wintersaison einstimmen. Große Marken wie Chanel, Yves Saint Laurent oder Gucci legen dafür die Grundmauern.


1. Libre von Yves Saint Laurent


Yves Saint Laurent schafft es zum wiederholten Mal ein Kunstwerk aus unzähligen Facetten zu kreieren. Die feminine und zugleich warme Struktur wird kombiniert mit einer maskulinen, kalten Note, die sie zu einem olfaktorischen Wunder vereint. Dieser Herbstduft erreicht spannungsvolle Kontraste aus zarter Bourbon-Vanille und kühlem Lavendel. Viele Nuancen von sexy und kühl bis blumig verschmelzen in diesem Parfüm.



2. Mémoire d´une Odeur von Gucci


Gucci lancierte in dieser Saison ein Parfüm, was nicht nur optisch ein absolutes Must-have ist, sondern auch eine spannende Kreation entwickelte: Hierbei reicht der Duft von römischer Kamille, mit indischen Korallenjasminblättern bis hin zu Moschus und warmen Sandelholz das auf ein subtiles Zedernholz trifft. Als eine weitere wichtige Essende wird der Duft von Gucci durch die Vanille zu einem luxuriösen, würzigen Duft für den Herbst.



3. Gabrielle Chanel Essence von Chanel


Eine Kombination aus vier weißen Blüten: exotischer Jasmin, Yang-Ylang welches dem Parfüm eine fruchtige und strahlende Note gibt, prickelnde Orangenblüte und der intensiven Tuberose verleiht der Komposition die volle Leuchtkraft. Dadurch bekommt der Duft nicht nur eine intensive und sehr ausdrucksstarke Note, sondern bringt die blumige Interpretation Oliver Polge im Haus Chanel zum Ausdruck.



4. Slow Dance von Byredo


Byredo schafft es im Gegensatz zu den anderen Düften, eine Kombination zu entwerfen, die sowohl für Männer als auch für Frauen wunderbar geeignet ist. Dabei steht hier die Kopfnote Myrre im Vordergrund, die mit Danielle, Patschuli und Labdanum zu einem würzigen und leicht rauchigen Duft verschmelzt.



5. World Power von Kenzo


Einzigartigkeit und Individualität der Frau wird durch Kenzo´s Wort Power-Duft auf Grund eines unerwarteten, salzigen und zugleich süßen Dufts zum Markenzeichen dieses Parfüms. Eine Symbiose aus Zypresse und Tonkabohne zeigt nur eine Facette des inspirierenden Dufts mit seinem frischen und salzigen Geschmack.

Eine fruchtige und blumige Duftkonvention nimmt in dieser Saison Einzug in den Herbst.




Comentarios


bottom of page