• samtweich

Die 6 Mode Essentials für den Herbst



Frühjahr und Herbst sind die Jahreszeiten, die für mich ein Nähkästchen voller Gold und Silber sind. Nicht nur aus modischer Hinsicht, sondern auch ganz klar in Hinblick auf das Wetter und die damit verbundenen Temperaturen. Es ist weder so heiß, dass die wenige Zeit, die uns zur Verfügung steht unter der Klimaanlage verbracht werden muss, noch ist es aber auch so kalt, dass wir am Liebsten die Wolldecke bis unters Kinn ziehen müssen. Für mich zeigt sich dieser Herbst in den schönsten Braun-, Orange- und Gelb-Tönen, die die Farbpalette zu bieten hat. Von Occa bis hin zu Zartbitter - so vielfältig wie die Farben versuche ich auch in dieser Saison die traditionellen Modetrends, durch das ein oder andere Kleidungsstück und Accessoire, zu erweitern. Auf Grundlage der momentanen Modetrends habe ich sechs Essentials herausgesucht, die den Look vervollständigen und zu einem klassischem Herbsttrend modellieren.


1. Der Camel Coat


Socken aus Wolle, Pullover aus Wolle, ja sogar Unterhosen aus Wolle sind unterdessen selbst in den großen Kaufhäusern erhältlich. Doch mein absoluter Favorite aus Wolle, ist und bleibt der Trenchcoat. Wenn es dieser dann noch in einem Creme, Braun oder Weiß in den Kleiderschrank geschafft ist, ist meiner Meinung nach schon der Grundstein für ein schönen Herbstlook gelegt. - Ein absolutes Must-have!



2. Der Rollkragenpullover


Nicht nur Labels wie Gant oder Marccain, sondern auch Firmen wie Breuninger, Peek & Cloppenburg und günstigere Geschäfte (Zara, Mango, H&M) verkaufen dieses klassische Mode-Essential in allen möglichen Farben und Ausführungen. Ich ziehe Rollkragenpullover sehr oft unter Westen, Blazer und Jacken an, um so nicht nur gewärmt zu werden, sondern auch dem Look das gewisse Etwas zu verleihen. (Z.b: wenn einfach nur der Stehkragen zu sehen ist)



3. Perlen


In diesem Herbst hat ein Accessoire Einzug in die Schmuckkästchen erhalten, was bei dem ein oder anderem, genau wie bei mir, im täglichen Gebrauch ist. Ob als Kette, Ring oder klassischer Ohrring - Perlen können nie falsch gestylt werden. Spätestens aber seit dem Sommer, gib es Perlen in den unterschiedlichsten Formen und Größen. Als Essential gilt es für mich deshalb, weil sie unterdessen so vielfältig gestylt werden können und sie in so vielseitiger Hinsicht neu interpretiert wurden.



4. Kaschmierstrümpfe


Auch ich habe erst vor kurzem diesen Stil und Trend für mich entdeckt. Einfach gesagt - gut gestylte Socken. Natürlich hat es nicht nur einen modischen Faktor, sondern wärmen in vielerlei Hinsicht - wer immer kalte Füße hat, oder auch im Herbst offene Schuhe tragen will, kommt um diesen Trend nicht herum. Für den ein oder anderen vielleicht ein Modetrend, der ihm nicht zusagt - allerdings finde ich selbst offene Heels mit Wollsocken sehr chic. Vielleicht probiert ihr es mal aus und schreibt mir eure Meinung?



5. Die Bakerboymütze


Dank Louis Vuitton und Dior feierte die Bakerboymütze dieses Jahr ein großes Comeback. Ich style sie schon seit einiger Zeit zu Röcken, Kleider und Stiefeln/Stiefeletten und gilt dadurch als ein wichtiges Essential in meinem Kleiderschrank.



6. Ankleboots


Als letztes wichtiges Kleidungsstück gilt der Schuh und in dieser Saison in Form von Ankleboots. Am liebsten trage ich welche, mit einem kleinem Absatz - das hebt das Bein, gibt deinem Look dem klassischen Touch und rundet jedes Outfit ab.