• samtweich

Das Sommerkleid



Auch wenn die letzten Tage eher einer trauernden Witte gleichkommen, freue ich mich schon auf den diesjährigen Sommer. Endlich kann der dicke Wintermantel in der Ecke verstaut und der dicke Pullover in den Kisten verräumt werden um Platz für Sandalen und Kleider zu machen. Da diese Saison unter romantischen Sternen steht, ist es nicht verwunderlich, dass auch die diesjährigen Sommerkleider voluminös und extravagant sind. Stehkragen und Puffärmel die auf ein Lochstrickmuster treffen oder durch spannende Details ausgeschmückt sind. Kleider mit Rüschen und Volants die mit dem Portrait-Ausschnitt ausgestattet sind, liegen 2021 hoch im Kurs. Baby-Dollkleider mit Tüll und Formate der A-Linie werden jetzt getragen. Die schlichten Mustern und gerade geschnittenen Stoffen werden durch Akzente gekonnt in Szene gesetzt und schaffen dadurch den ultimativen Sommerlook.

Von Naturtönen und einem schlichten weiß, wird es 2021 bunt. Pink, Blau, Grün und Orange kennzeichnet unsere diesjährige Sommergarderobe.

Abgesehen von auffälligen Kleider, werden Hemdblusenkleider und Kleider in Rippstrickoptik getragen. Alles unter dem Motto - mehr ist nun einmal mehr. Schlicht, einfach und unauffällig war gestern. Raffungen, Drapierungen und ein Statementkragen muss das Sommerkleid 2021 haben.


 

So kannst du das Sommerkleid kombinieren


Klassischerweise zu coolen Sandalen (besonders modisch wird es, wenn du dich an die lässige Trekking/Römer oder Flip-Flop-Variation wagst), Sneakers oder ein paar Pumps - Sommerkleider passen zu gut wie jedem Schuh.

Für kühlere Tage eignen sich immer Boots, oder Overknees die ausgezeichnet mit einem Oversize-Pullover, einer Cropped Jacke oder einem taillierten Blazer kombiniert werden können. Sandalen mit Riemchen oder Schnürungen wirken feminin und süß und eignen sich hervorragend zu einem Camel/Trenchcoat.

Eine Tasche aus Bast oder Stroh sorgt für einen entspannten Strand-Look, wohingehend Crossedbags aus Leder oder einem schlichten Stoff leger zu einem Turnschuh kombiniert werden können. Auch die androgynen Loafer und Slipper brechen das Outfit optisch auf. (Tipp: Probiert doch mal süße Söckchen mit einer Raffung oder Rüschen)

 

Shop my Favorites here