top of page
  • samtweich

Beauty-Hack: Der Trick für den flüssigen Eyeliner



Innerhalb Sekunden, egal welche Temperatur außerhalb der Wohnung erreicht wurde, zeigen sich die schwarzen Lidstriche auf deinen Augen. Zwei perfekte, symmetrische Lidstriche verschmieren auf dem ganzen Lid und die Farbe verläuft bis zur Innenseite des Auges.

Je älter wir werden, desto müder werden unserer Augen. Schlupflider und Falten entstehen, in welchen sich die Farbe und Textur ansammelt. Günstige Drogerieprodukte bis hin zu teuren Firmen versprechen, dass durch eine andere Zusammensetzung der Eyeliner länger hält und nicht verschmiert.

Im heutigen Blogpost möchte ich euch aber noch einen anderen Trick vorstellen, mit welchem Abhilfe geschaffen wird.

 

Was sind Schlupflider?


Manche Frauen haben sie bereits ihr ganzes Leben, da Schlupflider veranlagt sind. Allerdings kommen sie eher mit dem Alter, da die Haut beginnt zu hängen. Sonne ohne Sonnenschutz und zu viel Sonnenbaden unterstützt den Alterungsprozess massiv und begünstigt, dass Schlupflider entstehen. Oft sehen die Augen müde, kleiner und schlaff aus, da die Haut über den Augen hängt.

 

shop my favorites


 

Wie kann ich Schlupflider vermeiden?


Wie immer sollte man frühzeitig vorbeugen und präventiv handeln. Deswegen muss bereits Mitte zwanzig viel Wert auf die Reinigung der Haut gelegt werden.


1. Cremes


Schlupflider und alternde Haut benötigt Pflege und Feuchtigkeit. Deswegen ist es wichtig, jeden Abend die Augenpartien zu reinigen und mit einer Nacht/Augencreme einzureiben. Die Creme hilft, die Feuchtigkeit zu binden, regt die Zellerneuerung an, wodurch ein gewisser Lifting-Effekt entsteht. Augencremen für die Nacht mildern feine Linien um die Augen und sorgen so für einen strahlenderen Blick am Morgen. Sie dringen tief in die Hautschichten ein und verbessern somit das Hautbild.


2. Tapes


Es gibt tatsächlich so genannte Schlupflid-Tapes, die den Sofort-Effekt erzeugen. Die doppelseitigen Klebestreifen, die unter die Lidfalte geklebt werden, helfen das Blickfeld wieder herzustellen.

Tipp: Falls deine Haut gereizt ist, du an Allergien, Augentrockheit oder anderen Hautproblemen leidest, solltest du vorab mit dem Augenarzt sprechen.


3. Massagen


Die Beauty-Industrie bietet professionelle Gesichts-Lymphdrainagen an. Dadurch fließt die angestaute Flüssigkeit aus dem Gewebe, was effektiv gegen Schwellungen im Augenbereich hilft.

Für deine alltäglichen Routine, kannst du auch langsam mit den Fingern von der Nase entlang fahren und dabei leichten Druck ausüben. Anschließend solltest du mit den Fingerspitzen entlang des unteren Augenlids zurück zum inneren Augenwinkel trommeln.


4. Hausmittel


Tatsächlich haben manche Lebensmittel und Hausmittel einen tollen Effekt für Haut, Haare und Schluplider:

  • Pflegen Masken: Rühre eine Mischung aus Aloe vera, Nussöl und Weizenkeimöl im Verhältnis 2:1:1 an, tränke Wattepads darin und lege sie etwa 15 Minuten lang auf die Augen.

  • Schwarztee-Kompressen sorgen für das Abschwellen. (Ein abgekühlten Teebeutel, oder ein in Tee getränktes Wattepad)

  • Gekühlter Teelöffel: Auch dieser lindert Schwellungen. Gekühlte Gurkenscheiben versorgen die Haut mit zusätzlich Feuchtigkeit.

 

So kannst du das Verschmieren vermeiden


Ein ganz einfacher Trick ist, dass du nach dem Auftragen mit einem Eyeliner-Pinsel über die kleinen Bürste eines durchsichtigen Brow Gels streifst. Danach solltest du dies dann vorsichtig auf den Lidstrich tupfen.

Achte aber darauf, dass du den Lidstrich zuvor perfektionierst, denn nach dem Auftragen der zweiten Schicht, ist es schwierig, Fehler wieder auszubessern.

Comments


bottom of page