top of page
  • samtweich

5 Looks die einfach immer gehen



4 All-Day-Looks


Ich weiß nicht, wie oft ich mir in der Früh an den Kopf fasse und feststelle, dass ich ja doch nichts zum anziehen habe. Und natürlich, ist das kompletter Schwachsinn - aber ich glaube, damit bin ich nicht alleine, denn wir alle sind ab und zu mit der Fülle, den Kombinationsmöglichkeiten und dem Styling überfordert. Manchmal fühlen wir uns auch einfach nicht nach gewissen Kleidungsstücken, da sie entweder zu langweilig sind, oder einfach nicht zur aktuellen Stimmungslage passen. Auch wenn wir uns das natürlich alles nur einbilden, ist es optimal, wenn wir an solchen Tagen ein paar Looks im Hinterkopf haben, die einfach immer gehen. Sie sind nicht nur so gut wie für jeden Anlass geeignet, sondern wirken lässig, chic, elegant und lassen einen immer gut angezogen fühlen.


In dem heutigen Blogpost möchte ich euch deswegen ein paar Looks zeigen, bei dessen Kombination ihr weder lange überlegen müsst, noch unpassend gekleidet seid. Here we go.


 

1. Ein Midikleid mit einem taillierten Gürtel


Ob im Sommer, oder im Winter - Kleider gehen immer. Dazu passen klassische Stiefel mit einem kleinen Absatz, Loafer, Mules oder auch Pumps für den Sommer. Um den Look ein bisschen abzurunden, eignet sich ein Gürtel, der auf der Taille zusammengebunden wird. Dadurch wird die Silhouette abgezeichnet und sorgt gleichzeitig für ein bisschen Pepp und Lässigkeit. Natürlich ist das auch bei allen anderen Kleidvariationen möglich (Hemdblusenkleider, Over-Size Kleider, Maxikleider).

Im Winter wäre es möglich, das Kleid mit einem Cardigan in Szene zu setzte und im Sommer mit einen Strohhut zu kombinieren.


 

2. Eine Jeans und eine Bluse


Besonders an Tagen, an denen wir weder Zeit haben, noch großartige Lust das aufregendste Outfit zu kombinieren, eignet sich diese Kombinationsmöglichkeit besonders gut. Dazu wähle ich einfach meine Lieblingsbluse und eine lässige Jeans. Der Look wird durch ein paar Ankle-Boots oder Pumps zu einem All-Day und Basic-Look gleichzeitig. Möglich wäre, einen Blazer überzuwerfen, der nicht nur für mehr Eleganz sorgt, sondern auch für eine feminine Note. Mit einer coolen Tasche entsteht ein tolles, wunderschönes und zugleich zeitloses Outfit.


 

3. Oversize


Wie oft fühlen wir uns in unserer eigenen Haut unwohl, oder haben keine Lust auf aufwendige Designs. Deswegen greife ich immer genau dann zu einer meiner Nummer-Sicher-Katergorien und Lieblingsoutfits: Oversize. Ob ein übergroßer Pullover, oder ein XXL-Mantel. Eigentlich ist es egal, Hauptsache es ist übergroß und ein Kleidungsstück, in dem man sich wohl fühlt.

Möglich wäre dazu eine weite Culotte, ein übergroßes Oberteil und für die abendlichen Stunden ein Oversize-Mantel. Um trotzdem stylisch und chic zu wirken, wähle ich die Teile aus der selben Farbfamilie um somit keinen unstimmigen Bruch zu erzielen.


 

4. Weiß, Weiß und nochmal Weiß


Auch wenn dieser Look wahrscheinlich nicht super aufwendig klingt oder im ersten Moment was besonderes ist, ist es ein Look, der immer funktioniert. Dafür müssen sowohl Hose und Shirt in weiß, creme, Ecru oder beige gehalten werden. Dazu wird dann ein Blazer/Jacke/Mantel aus einer anderen Farbfamilie kombiniert. Zu den hellen Farbe kann einfach alles getragen werden und somit täglich ein neues Outfit zusammengestellt werden.


 

5. Ein Rock und Bluse


Eine aufwendige Bluse und ein Minirock - dazu passen Boots, Pumps und auch Stiefletten. Nicht nur das dieses Outfit super leicht zu kreieren ist, es wirkt super feminin und viel aufwendiger, als er tatsächlich ist.

Dieser Look hat eine unfassbar große Ausstrahlung. Im Winter kann die Bluse durch ein Pullover ersetzt werden und zeigt damit, wie vielfältig der Look sein kann.



Comentarios


bottom of page