top of page
  • samtweich

5 Basic Looks im Winter



Das Jahr hat genau so begonnen, wie es auch aufgehört hat: mit einem chaotischem Wetter. Manchmal weiß man gar nicht mehr, was man in der Früh anziehen kann, denn so unentschlossen wie wir manchmal sind, ist auch das Wetter. In meine Garderobe ist momentan einen Vielfalt von Basics and Keypieces zu finden, die ich nach Lust und Laune kombiniere. Wohingehend ich Früher noch viele auffällige Details integriert habe, sind meine Looks momentan etwas bodenständiger. Trotzdem versuche ich auch mit der Kleidung die ich bereits habe, immer wieder neue Kombinationen zu finden. Basic heißt nicht langweilig, denn wenn ein paar Regeln befolgt werden, können auch aus simplen Elementen coole und stylische Outfits entstehen. Im heutigen Blogpost zeige ich euch ein paar Basics Looks, die ihr evtl. schon im Kleiderschrank habt und auch problemlos im Office tragen könnt.

 

1. Strickpullover mit Jeans und Pumps


Dieses Outfit ist ein Everyday-Look und trotzdem so abwechslungsreich. Ein anderer Pullover, andere Schuhe oder eine größere Tasche kreieren mit den selben Kleidungsstücken einen bunten Mix. Wem es noch zu kalt für offene Schuhe ist, kann auch zu klassischen Stiefletten oder Derby Boots greifen. Als Allrounder gilt auch hier ein Wollmantel, der in der selben Farbfamilie wie die Tasche getragen werden kann.

Tipp: Klassisch, zeitlos und besonders chic mit einem dunklen Lippenstift.


 

2. Strick is back


Die Kombination aus schwarz und weiß trage ich momentan besonders gerne. Gerade im Winter, wenn es draußen kalt und matschig ist, bevorzuge ich dunkles Schuhwerk aus Leder, welches einfach zu säubern und zu pflegen ist. Ein einfaches Strickkleid wird elegant zu einer Belt Bag kombiniert und einem Trenchcoat upgedresst. Die verschiedene Arten des Leders spielen in diesem Look miteinander und wirken dadurch harmonisch.


 

3. Oversized


Weit, locker und simple - wenn ich einen Look wählen dürfte, wäre es dieser. Weite Kleidung die uns umhüllt trage ich zu ein paar Sneaker. Eine schwarze Palazzohose kombiniert sich zu einem Hemd, einer Sonnenbrille und einem Camelcoat. Als besonderes Detail gilt in diesem Look eine Wildledertasche und einer Mütze, die auf dem Weg durch die Haustür von der Garderobe geschnappt wird.


 

4. Culotte meets Pullunder


Der Pullunder hat vor einigen Jahren sein Comeback gefeiert und wird von mir zu einer Culotte, einer Bundfaltenhose und einer Bluse getragen. Dieser Basic-Look kann auch mit einem cropped oder einem kurz geschnittenen Pullover kombiniert werden. Das besondere bei diesem Look ist, das die Bluse zu sehen sein sollte. Mit ein paar edlen Boots wirkt das ganze auch im Alltag stylish ohne dabei zu aufdringlich zu sein.


 

5. Hoodie, Blazer und Converse


Eines meiner Lieblingsschuhe sind und werde immer Converse sein. Diese Turnschuhe sind zu allem kompatibel, sind sehr bequem und sehen lässig und chic zugleich aus. Um diesen Schuh in Szene zu setzen kombiniere ich ihn zu einem sportlichen Hoodie und einem Nadelstreifenblazer. Abgerundet wird das Ganze mit einer Stoffhose in beige. Denn ein All-over Look, in welchem die Farben alle aus der selben Farbfamilie kommen oder sogar der gleiche Ton ist, lässt sich in jeder Form im Alltag stylen.



Comments


bottom of page